EINLADUNG PK Ärztekammer "ELGA: Kosten höher als Einsparungen", 16.02.2012, 10.00 Uhr

Falsche betriebswirtschaftliche Annahmen - Rechenfehler - falsche Ergebnisse

Wien (OTS) - Das Gesundheitsministerium will der Bevölkerung weismachen, dass durch den Einsatz von ELGA jährlich 129 Millionen Euro gespart werden können. Die Österreichische Ärztekammer hat dies immer bezweifelt und daher unabhängige Experten damit beauftragt, die vom Ministerium kolportierten Zahlen zu untersuchen. Resultat: Die Gesamtkosten für die Errichtung des elektronischen Gesundheitsakts sind höher als eventuelle Einsparungen. Aus diesem Anlass lädt die Österreichische Ärztekammer zu einer Pressekonferenz.

Thema: "ELGA: Kosten höher als Einsparungen"

Teilnehmer:
MR Dr. Walter Dorner, Präsident der Österreichischen Ärztekammer
Mag. Klaus Hübner, Präsident der Kammer der Wirtschaftstreuhänder
und Steuerberater

Datum: 16.2.2012, um 10:00 Uhr

Ort:
Österreichische Ärztekammer 1. Stock, Saal 3
Weihburggasse 10-12, 1010 Wien

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle der Österreichischen Ärztekammer
Tel.: (++43-1) 513 18 33-12
pressestelle@aerztekammer.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAE0001