Karl Schellmann ist neuer Klimaexperte des WWF Österreich

Klimaarbeit für Firmenpartner und Einsatz für Erneuerbare Energien

Wien (OTS) - Der 51jährige Karl Schellmann ist neuer Klimasprecher des WWF Österreich. Schellmann arbeitete elf Jahre in der Umweltberatung Oberösterreich bevor er für sieben Jahre den Bereich Klimaschutz und Energie bei GLOBAL 2000 übernahm. Von 2009 bis 2011 arbeitete er für Ärzte Ohne Grenzen in Usbekistan an der Behandlung von Menschen mit medikamentenresistenter Tuberkulose. Außerdem war der Experte in der psychologischen Betreuung von Kriegstraumatisierten in Sri Lanka tätig.

Seit Februar 2012 ist er beim WWF Österreich für den Bereich Klimaschutz und Energie zuständig. Zusammen mit den Firmenpartnern des WWF wird er die Inhalte für die WWF CLIMATE CROUP erarbeiten, einer Firmenkooperation mit acht österreichischen Branchenleadern, die Klimaschutzmaßnahmen in ihren Unternehmen umsetzen und das Umweltbewusstsein bei ihren Mitarbeitern und Kunden fördern.

Eine weitere Rolle wird die Integration des Klimaschutzes in die Naturschutzarbeit des WWF sein. Ziel des WWF ist die Energieversorgung mit 100 Prozent ökologisch- und sozial verträglichen Erneuerbaren Energieträgern. "Ich freue mich wieder im Bereich Klimaschutz zu arbeiten und neue Modelle für die Klimazukunft Österreichs mit dem WWF zu entwickeln", so Schellmann.

Rückfragen & Kontakt:

MMag. Franko Petri, Pressesprecher WWF, Tel. 01-48817-231 oder 0676-83488231, Email: franko.petri@wwf.at. Foto auf www.wwf.at/presse.
Karl Schellmann: Klimaexperte WWF Österreich, Tel. 01-48817-249 oder 0676-83488-249, Email: karl.schellmann@wwf.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WWF0009