Jarolim: SPÖ gedenkt anlässlich des 25. Todestags des großen Justizreformers Christian Broda

Brodas Reform-Wirken und seine Vision einer 'gefängnislosen Gesellschaft' sind noch heute von Aktualität

Wien (OTS/SK) - SPÖ-Justizsprecher Hannes Jarolim und der
ehemalige SPÖ-Abgeordnete und Zentralsekretär Heinrich Keller haben am Mittwoch am Christian Broda Platz anlässlich Brodas 25-jährigen Todestages den herausragenden Justiz-Reformer gewürdigt. Jarolim sprach von "einer zentralen Persönlichkeit in der Entwicklung der österreichischen Justiz, die Humanismus und Vernunft in die Justiz gebracht hat." Brodas Wirken im Bereich des Strafrechts ist legendär. Hinweis: Heute Nachmittag findet eine Festveranstaltung unter dem Motto "Christian Broda - Gedenken und Ausblick" statt. ****

"Die Vision einer von Broda genannten 'gefängnislosen Gesellschaft' ist noch heute aktuell", meinte Jarolim. "Es sollte das oberste Prinzip jeder Gesellschaft sein, strafbare Handlungen möglichst zu reduzieren und oberste Maxime sein, sie auch insgesamt zu verhindern", so Jarolim über Brodas Verdienste.

Christian Broda, der bereits unter Kanzler Julius Raab und vor allem danach, in der Ära Kreisky, das Justizressort leitete, war auch maßgeblich an der Reform des Familienrechts beteiligt. Innerhalb dessen wurden in seinen Amtsperioden etwa die Gleichstellung von unehelichen Kindern mit ehelichen, die Gleichstellung von Mann und Frau und das Scheidungsrecht eingeführt. Keller dazu: "Diese Reformen waren gesellschaftsverändernd und sind über die damaligen Verhältnisse hinausgegangen." Ebenso bekräftigte Jarolim die Bedeutung von Brodas Wirken, die bis in die Gegenwart reicht: "Brodas Reformen tragen eine Handschrift, die tief in die gesellschaftliche Tatsächlichkeit einfließt und von der wir heute noch leben." (Schluss) gb/up

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien,
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0004