Prähauser: Lob für Pilotprojekte zur Reform des österreichischen Bundesheeres

Pilotprojekte sind Win-Win-Situation für Soldaten und Bevölkerung

Wien (OTS/SK) - SPÖ-Wehrsprecher Stefan Prähauser begrüßt ausdrücklich die von Verteidigungsminister Norbert Darabos heute, Montag, vorgestellten Pilotprojekte im Rahmen der Reform des Österreichischen Bundesheeres. Sowohl für die Bevölkerung als auch für die Truppe bringen die geplanten Projekte Verbesserungen. Mit diesen Reformen wird den veränderten Aufgaben des Bundesheeres in der heutigen Zeit Rechnung getragen, betonte Prähauser am Montag gegenüber dem SPÖ-Pressedienst. ****

Der SPÖ-Wehrsprecher äußert sich positiv darüber, dass die Pilotprojekte Bewegung in die festgefahrene Diskussion rund um die Bundesheer-Reform bringen. "Wir führen die Debatte zurück auf die Ebene von Zahlen, Daten und Fakten, die durch die Pilotprojekte erhoben werden", sagt Prähauser. "Die angestrebte Reform bringt eine Win-Win-Situation, sowohl für die Truppe als auch für die Bevölkerung" zeigt sich Prähauser überzeugt. Durch die Professionalisierung von Verbänden mit Berufs- und Zeitsoldaten profitiert die Truppe und wird so rasch und flexibel einsetzbar. Die Bevölkerung erlangt einen Sicherheitsgewinn durch die angestrebte Freiwilligenmiliz in Niederösterreich und Salzburg. Erfreulich sei auch, dass die Kosten für die Pilotprojekte durch innovative Lösungen und ein Mehr an Effizienz in der Verwaltung im laufenden Budget untergebracht werden können.

Die Pilotprojekte, so Prähauser, basieren auf den Empfehlungen der Bundesheer-Reformkommission und knüpfen an das Regierungsprogramm an. Durch die Aufstellung eines Musterverbandes mit ausschließlich Berufs- und Zeitsoldaten, durch die Stärkung und Aufwertung der Miliz und durch die Reduktion von Systemerhaltern bei den Grundwehrdienern soll das Österreichische Bundesheer an die Bedrohungen und Herausforderungen der heutigen Zeit herangeführt werden. (Schluss) cs/gd

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at/impressum

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0007