Nationalrat - Schmied zu Kulturbericht 2010: BMUKK ist verlässlicher Partner der Kulturinstitutionen - Konstantes Kulturbudget

Gratis-Eintritt in Bundesmuseen ist kulturpolitischer Meilenstein - Öffentliches Büchereiwesen neu aufgestellt

Wien (OTS/SK) - Der Kulturbericht 2010 belegt, dass das Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur (BMUKK) ein verlässlicher und stabiler Partner der Kulturinstitutionen ist. Das sagte Kulturministerin Claudia Schmied heute, Donnerstag, im Parlament. Die Einführung des freien Eintritts in Bundesmuseen und in die Österreichische Nationalbibliothek sei ein kulturpolitischer Meilenstein, der auch zu "Nachahmungseffekten" geführt hat. So haben sich weitere Kulturinstitutionen der Aktion Gratis-Eintritt angeschlossen. Der Gratis-Eintritt mit 1.1.2010 sei auch deshalb ein großer Erfolg, weil es bereits im ersten Jahr ein Besucherplus von 24 Prozent gegeben hat. Neben erfolgreichen Neubestellungen im Personalbereich, wesentlichen Investitionen in Kultureinrichtungen wie z.B. die Kunstkammer und der Förderung junger Kunst sei es auch gelungen, das öffentliche Büchereiwesen und die Volkskultur neu aufzustellen, betonte Ministerin Schmied. ****

Die Kulturministerin betonte, dass sie derzeit mit der EU-Kommission und EU-Kommissar Hahn in intensiven Gesprächen sei, was die Vorbereitung der neuen Strukturfonds-Periode betrifft. Es gehe darum, dass die Bundesländer jetzt die operationellen Programme für den Strukturfonds ausarbeiten. Dazu sagte die Kulturministerin: "Bitte achten sie darauf, dass seitens der Bundesländer Kunst und Kultur als ko-finanzierungsfähig in den operationellen Programmen gemeldet werden. Dann kann im Wege der Ko-Finanzierung die österreichische Finanzierung durch EU-Mittel erweitert und aufgestockt werden." Dafür gebe es grünes Licht seitens der EU-Kommission, der Ball liege jetzt bei den Bundesländern, betonte Ministerin Schmied. (Schluss) mb/mis

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien,
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0029