FPÖ: Kickl verurteilt Kesseltreiben gegen ehrenwerte Ballbesucher

Duldung gewaltbereiter Schlägertrupps offenbart Ideologie der Ballgegner

Wien (OTS) - Scharf verurteilt FPÖ-Generalsekretär NAbg. Herbert Kickl die heute im Rahmen einer Pressekonferenz getätigten Aussagen gegen den Wiener Korporationsball und seine Besucher. "Das Kesseltreiben der selbsternannten Zivilgesellschaft hat ein völlig unerträgliches Ausmaß an Unappetitlichkeit angekommen, das in einer demokratischen Gesellschaft zutiefst bedrückend wirkt. Manche Protagonisten der Ballgegner haben offensichtlich jede Kontrolle über ihre Verbalausbrüche verloren", erklärt Kickl. In eine völlige Parallelwelt habe sich der Wiener Klubobmann der Grünen, David Ellensohn, geflüchtet, der ernsthaft behauptet habe, die Gruppe der Ballbefürworter mache jetzt "Krawall". "Das sagt ausgerechnet einer der geistigen Anführer der linken Krawallgeschwister, die auch heuer wieder schwere Randale gegen den WKR-Ball erwarten lassen. Wer gewalttätige Schlägertrupps aus aller Herren Länder auf seinen Demonstrationen duldet, um eine Veranstaltung ehrenwerter Bürger zu verhindern, offenbart damit eine Ideologie, die zutiefst verabscheuenswürdig ist und gerade den als Argument der Ballgegner herangezogenen Holocaust-Gedenktag am 27. Jänner völlig entehrt", hält Kickl fest.

Umso bedauerlicher sei es, dass sich auch die Israelitische Kultusgemeinde für die parteipolitischen Manöver von Grün und Rot einspannen lasse. "Auch hier fehlt leider jedes Interesse, sich von der Wahrheit selbst zu überzeugen. Alleine die kategorische Art, mit der Ariel Muzicant die Balleinladung des Dritten Nationalratspräsidenten Martin Graf ausgeschlagen hat, lässt erkennen, dass kein Interesse besteht, Vorurteile zu überprüfen", so Kickl.

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Parlamentsklub
Tel.: 01/ 40 110 - 7012
presse-parlamentsklub@fpoe.at

http://www.fpoe-parlamentsklub.at
http://www.fpoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPK0007