FPÖ: Belakowitsch-Jenewein kritisiert fehlende Entschlossenheit der Justiz nach Sprengung eines Pädophilenrings

Wien FPÖ-Klubobmann Gudenus: Sensiblere Vorgehensweise angesichts der Missbrauchsskandale dringend nötig

Wien (OTS) - Wieder einmal hat Europol einen Pädophilenring ausgehoben, dem auch 19 Verdächtige in Österreich angehören. Bei einem von ihnen stellten die Ermittler laut Bundeskriminalamt 3400 Datenträger sicher. Europol-Direktor Rob Wainwright zeigte sich schwerst erschüttert ob der grausamen Brutalitäten und der Vergewaltigungen an Babys und Kleinstkindern. "Die Opfer müssen sexuell-sadistische Folter-Vergewaltigungen und abnorme SM-Praktiken über sich ergehen lassen, monatelang wurde von den Behörden Material gesichtet, aber in Österreich gibt es bis zur Stunde keine einzige Festnahme", kritisiert FPÖ-Gesundheitssprecherin NAbg. Dr. Dagmar Belakowitsch-Jenewein.

"Gerade vor dem Hintergrund der vor kurzem bekannt gewordenen Missbrauchsskandale in den Wiener Kinderheimen, nicht nur in jenem am Wilhelminenberg, würde ich mir eine sensiblere Vorgehensweise erwarten", empört sich auch der Klubobmann der Wiener FPÖ, Mag. Johann Gudenus. Die Opfer, missbrauchte Babys und Kinder, würden ihr ganzes Leben unter den psychischen Folgen leiden, denn diese Traumatisierungen führen nicht selten zu Alkohol- und Drogenmissbrauch oder zum Suizid in jungen Jahren.

"Demgegenüber gibt es in Österreich kaum Verurteilungen. Und auch diesmal scheint man auf Zeit zu setzen. Die Staatsanwaltschaft wäre gut beraten, jetzt rasch zu handeln und die Verdächtigen sofort wegen Verdunkelungsgefahr festnehmen zu lassen. Andernfalls muss sich die Justiz den Vorwurf gefallen lassen, wieder einmal den Täterschutz vor den Opferschutz zu stellen", stellt Belakowitsch-Jenewein fest.

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Parlamentsklub
Tel.: 01/ 40 110 - 7012
presse-parlamentsklub@fpoe.at

http://www.fpoe-parlamentsklub.at
http://www.fpoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPK0003