Korun: Schluss mit dem Abschieben integrierter Familien

Grüne an Mikl-Leitner: Beenden Sie Herbergssuche der Familie Achmedov und gewähren Sie Bleiberecht!

Wien (OTS) - "Kurz vor Weihnachten zeigt sich wieder einmal, wie
es um die "christliche" Wärme unserer Regierung wirklich steht:
Innenministerin Johanna Mikl-Leitner will die gut integrierte Familie Achmedov mit ihren vier kleinen Töchtern einfach zurück ins tschetschenische Elend abschieben", kritisiert Alev Korun, Menschenrechtssprecherin der Grünen, den jüngsten Abschiebefall in der Steiermark.
"Die Familie lebt seit vier Jahren hier, der Vater ist sehr engagiert und hat eine Einstellungszusage. Zwei der Kinder sind hier geboren. Die Mutter ist durch die Gewalt, die sie in Tschetschenien erlebt hat, schwer traumatisiert und würde an einer Abschiebung vermutlich zerbrechen. Die Regierung hat keinen plausiblen Grund dieser Familie das Bleiberecht zu verwehren. Bisher haben schon 300 Menschen eine Petition für das Bleiberecht der Achmedovs unterschrieben.
"Hier zeigen die Österreicherinnen und Österreich weitaus mehr Herz als unsere Regierung. Diese will einfach auf Biegen und Brechen ihre Abschiebepolitik durchziehen", kritisiert Korun und fordert: "Diese herz- und hirnlose Drangsalierungspolitik muss ein Ende haben." Laufend werden aus Österreich Kinder und Jugendliche, die seit Jahren hier leben und bestens integriert sind, ausgewiesen und in ihnen fremde Länder abgeschoben. Wo bleibt hier die Vernunft und die Menschlichkeit, wenn nach den ÖVP/SPÖ-Gesetzen Menschen, die inzwischen längst unsere Nachbarn, FreundInnen, MitschülerInnen sind, kurzerhand abgeschoben werden?" fragt Korun.

Rückfragen & Kontakt:

Die Grünen
Tel.: +43-1 40110-6697
presse@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0003