Die FH Technikum Wien gratuliert ihren ersten Master-AbsolventInnen in Erneuerbare Energie!

Wien (OTS) - Die ersten Absolventinnen und Absolventen des Master-Studiengangs Erneuerbare Urbane Energiesysteme haben graduiert. Im Rahmen einer festlichen Sponsion am 11. November wurde ihnen vom Rektor der FH Technikum Wien, FH-Prof. DI Dr. Fritz Schmöllebeck, der Titel "Master of Science in Engineering" verliehen. Sorgen um ihre berufliche Zukunft müssen sich die frischgebackenen Master übrigens keine machen - der Bedarf an hochqualifizierten akademischen Expertinnen und Experten im Bereich Erneuerbare Energie übersteigt das derzeitige Angebot bei weitem.

Im Master-Studium Erneuerbare Urbane Energietechnologien werden Studierenden die systemischen Zusammenhänge der erneuerbaren Energietechnologien vermittelt. Konkret geht es dabei um die Einbindung von erneuerbaren Energietechnologien wie Solartechnik, Bioenergie, Wind und Wasserkraft in das Energiesystem, z.B. mit Hilfe von Smart Grids oder moderner, effizienter Gebäudetechnik. Wie diese neuen Energiesysteme ökologisch und ökonomisch gesamtheitlich zu bewerten sind, steht ebenso auf dem Studienplan wie die politischen und rechtlichen Rahmenbedingungen. Die Ausbildung ist nicht nur praxisnah und stark anwendungsorientiert ausgerichtet, sondern auch auf die Interessen von Wirtschaft und Industrie zugeschnitten. So wurden alle Masterarbeiten im Auftrag von Industrie oder Forschungsunternehmen durchgeführt. Einige davon auch im Ausland, darunter zwei besonders hervorragende Arbeiten, die an der Universität in Nikosia/Zypern entstanden. Weitere Arbeiten wurden in Frankreich und Italien verfasst.

Berufsbegleitend - vier Semester - 30 Studienplätze

Der berufsbegleitende Master-Studiengang Erneuerbare Urbane Energiesysteme, der vom Energieexperten DI Hubert Fechner, MAS, MSc geleitet wird, dauert vier Semester und zielt exakt auf die Bedürfnisse der wachsenden Branche der erneuerbaren Energie ab. Insgesamt stehen 30 Studienplätze zur Verfügung.

Die FH Technikum Wien bietet zusätzlich zum Master-Studium auch einen Bachelor-Studiengang Urbane Erneuerbare Energiesysteme an, in dem es schwerpunktmäßig um erneuerbare Energietechnologien an sich geht, also um Solartechnik, Bioenergie, Wind und Wasserkraft. Die Fachhochschule Technikum Wien zeigt mit diesem hochwertigen akademischen Ausbildungsangebot einmal mehr, wie rasch und konkret sie mit ihrem Studienangebot auf die Bedürfnisse von Wirtschaft und Industrie reagieren kann.

Fachhochschule Technikum Wien

Mit über 5.000 AbsolventInnen und mehr als 2.700 Studierenden sowie derzeit 11 Bachelor- und 17 Master-Studiengängen ist die FH Technikum Wien die größte rein technische Fachhochschule in Österreich. Das wissenschaftlich fundierte und gleichzeitig praxisnahe Studienangebot ist vielfältig und individuell kombinierbar. Die Studiengänge werden in Vollzeit- und/oder berufsbegleitender Form sowie als Fernstudium angeboten. Neben einer qualitativ hochwertigen technischen Ausbildung wird an der FH Technikum Wien auch großer Wert auf Sprachausbildung sowie wirtschaftliche und persönlichkeitsbildende Fächer gelegt. Sehr gute Kontakte zu Wirtschaft und Industrie eröffnen den Studierenden bzw. AbsolventInnen beste Karrierechancen. Die FH Technikum Wien wurde 1994 gegründet und erhielt im Jahr 2000 als erste Wiener Einrichtung Fachhochschulstatus. Sie ist ein Netzwerkpartner des Fachverbandes der Elektro- und Elektronikindustrie (FEEI). www.technikum-wien.at

Rückfragen & Kontakt:

FH Technikum Wien
Mag. Andrea Russ-Linder
Tel.: +43/1/333 40 77-456
andrea.russ-linder@technikum-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TEC0001