WWF: Aus für Kraftwerk Telfs ist Sieg der Vernunft

Wien, Innsbruck (OTS) - Der WWF begrüßt die von der IKB angekündigte Aufgabe des Standortes Telfs / Rietz am Tiroler Inn. "Für den WWF ist die Entscheidung, vom Kraftwerk Telfs die Finger zu lassen, mit Sicherheit der erste Schritt in die richtige Richtung für eine nachhaltige Zukunft des Tiroler Inn", so WWF-Wasserkraftexperte Christoph Walder. "Hiermit dürften die Rietzer und Mieminger Innauen ein für alle Mal tabu sein". Einige der letzten erhalten gebliebenen Flusstrecken am stark genutzten Inn sind somit für die Nachwelt gesichtert. Der WWF wird die angekündigten neuen Pläne für ein Laufkraftwerk am Inn aufmerksam verfolgen, kündigt Walder an.

Rückfragen & Kontakt:

Christoph Walder, WWF Wasserkraftexperte, Tel. 0676/92 55 430, E-mail: walder@ecotone.at
Claudia Mohl, WWF-Pressesprecherin, Tel. 0676/83 488 203, E-Mail: claudia.mohl@wwf.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WWF0018