KORREKTUR DER WEBSITE! Leopold Museum: Restituieren, nicht verkaufen!

Israelitische Kultusgemeinde geht in Wien und London an die Öffentlichkeit

Wien (OTS) - Sotheby's versteigert heute um 19 Uhr in London eines der zentralen Schiele- Gemälde aus der Sammlung der Leopold-Museum Privatstiftung, "Häuser mit bunter Wäsche". Ein anderes zentrales Schiele-Gemälde aus dieser Sammlung, "Häuser am Meer", ist als Raubkunstwerk zu restituieren - es wird aber nicht restituiert.

Die IKG veranstaltet zeitgleich in London und in Wien eine Aktion, um auf das unterschiedliche Schicksal dieser beiden Gemälde aufmerksam zu machen.

"Häuser am Meer" lagert seit vielen Jahren im Depot des Leopold Museums und ist ohne Wenn und Aber laut Michalek-Kommission vom Juni 2010 ein Raubkunstwerk. Die Erben nach Jenny Steiner, der "Häuser am Meer" bis 1938 gehörte, bemühen sich seit über 10 Jahren um die Restitution des Gemäldes. Das Leopold Museum verweigert diese Restitution mit vielen alten und manchen neuen Argumenten: Das Kunstrückgabegesetz sei auf die Privatstiftung nicht anwendbar, "Häuser am Meer" sei ein zentrales Werk von Egon Schiele und somit ein "unverzichtbarer Teil" der Sammlung.

"Häuser mit bunter Wäsche" hingegen wird vom Leopold Museum nun heute Abend in London verkauft. Auch dieses Gemälde ist ein zentrales Werk von Egon Schiele, aber offensichtlich ein "verzichtbarer Teil" der Sammlung. Verkauf und Ausfuhr aus Österreich ist kein Problem.

Ariel Muzicant, Präsident der Israelitischen Kultusgemeinde: "Das Leopold Museum hat nichts gelernt. Nach dem unrühmlichen Streit um "Wally" von Egon Schiele, bahnt sich der nächste Streit um Schieles "Häuser am Meer" an. Die Politik ist aufgerufen, endlich einzugreifen."

Dr. Ariel Muzicant, Präsident

Erika Jakubovits, Executive Director

Israelitische Kultusgemeinde Wien

Rückfragen & Kontakt:

Rückfragehinweis:
Erika Jakubovits, Israelitische Kultusgemeinde Wien,
Tel: +43 1 531 04.102, Mobil: +43 664 201 24 24, Email: e.jakubovits@ikg-wien.at,
Website: www.raubkunst.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | IKG0004