Letzte Vollversammlung für AK-Direktor Dr. Josef Peischer

5. Vollversammlung der XIV. Funktionsperiode

Linz (OTS) - Nach 21 Jahren als Direktor der Arbeiterkammer Oberösterreich verabschiedete sich Dr. Josef Peischer von den Kammerrätinnen und Kammerräten der AK-Vollversammlung.

Die Vorsitzenden der Fraktionen nutzten den Rahmen "seiner letzten" Vollversammlung für Dankesworte an Direktor Dr. Josef Peischer: Reinhold Entholzer (FSG), Georg Bachmair (ÖAAB), Hans Payrleitner (FA) und Klaus Wiesner (AUGE) beglückwünschten Peischer zur bevorstehenden Pension und dankten ihm für die gute Zusammenarbeit, die er mit allen Fraktionen pflegte. Als Geschenk überreichten sie ihm Reisegutscheine.

Präsident Dr. Johann Kalliauer würdigte ebenfalls "seinen" Direktor: "Josef Peischer war sehr auf Ausgleich bedacht, war nie nachtragend und schaute immer darauf, möglichst alle Funktionäre und Mitarbeiter für die Arbeiterkammer zu motivieren."

Direktor Dr. Josef Peischer bedankte sich bei allen Funktionären/-innen und Mitarbeitern/-innen für das Engagement und für das ihm entgegengebrachte Vertrauen: "Fast vier Jahrzehnte in der Arbeiterkammer waren eine bewegende, spannende und prägende Zeit. Sie brachte den wirtschaftlichen und sozialen Aufstieg der Arbeitnehmer/-innen, aber auch Krisen". Besonders in den 1990-er Jahren waren die Arbeiterkammern schweren Angriffen ausgesetzt. "Heute sind die Arbeiterkammern stärker, schlagkräftiger und beliebter denn je", so Peischer.

Rückfragen & Kontakt:

Arbeiterkammer Oberösterreich, Kommunikation
Mag. Rainer Brunhofer
Tel.: (0732) 6906-2185
rainer.brunhofer@akooe.at
http://www.arbeiterkammer.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKO0006