Terminaviso 19. Mai 2011: "Lernen ist mehr als Zuhören und Verstehen" - ein Didaktik-Abend an der FH Technikum Wien

Wien (OTS) - Studierende besuchen Lehrveranstaltungen. Sie hören interessante Vorträge, berichten von mitreißenden Vortragenden und anschaulichen praktischen Beispielen. Sie haben alles verstanden und sich trotzdem inhaltlich nur wenig gemerkt. Studierende wie Lehrende kennen diese Problematik.

Der Didaktik-Abend an der FH Technikum, veranstaltet vom Institut für Sozialkompetenz & Managementmethoden der Fachhochschule, geht der Frage nach, wie sich abwechslungsreiche und aktivierende Lernprozesse gestalten lassen, so dass die Inhalte auch mittel- bis langfristig abrufbar sind und bleiben.

Dr. Daniela Plüss, Studienleiterin Berufspädagogische Ausbildung an der PH Zürich, wird dazu einen Vortrag zum Thema "Studierende aktivieren bei knappen Zeitbudgets" halten. Im Anschluss werden Dr. Heidemarie Fuchs vom Institut für Biochemical Engineering der FH Technikum Wien und Dr. Heinz M. Hähnel, Institut für Wirtschaftsinformatik an der FH Technikum Wien, berichten, wie sie aktivierendes Lernen in der Praxis gestalten. Durch den Abend führt FH-Prof. Priv.-Doz. Dr. Martin Lehner, Leiter des Instituts für Sozialkompetenz & Managementmethoden und Experte für Hochschuldidaktik an der FH Technikum Wien.

Fachhochschule Technikum Wien

Mit über 4.100 AbsolventInnen und mehr als 2.500 Studierenden sowie derzeit 11 Bachelor- und 16 Master-Studiengängen ist die FH Technikum Wien die größte rein technische Fachhochschule in Österreich. Das wissenschaftlich fundierte und gleichzeitig praxisnahe Studienangebot ist vielfältig und individuell kombinierbar. Die Studiengänge werden in Vollzeit- und/oder berufsbegleitender Form sowie als Fernstudium angeboten. Neben einer qualitativ hochwertigen technischen Ausbildung wird an der FH Technikum Wien auch großer Wert auf Sprachausbildung sowie wirtschaftliche und persönlichkeitsbildende Fächer gelegt. Sehr gute Kontakte zu Wirtschaft und Industrie eröffnen den Studierenden bzw. AbsolventInnen beste Karrierechancen. Die FH Technikum Wien wurde 1994 gegründet und erhielt im Jahr 2000 als erste Wiener Einrichtung Fachhochschulstatus. Sie ist ein Netzwerkpartner des Fachverbandes der Elektro- und Elektronikindustrie (FEEI). www.technikum-wien.at

Terminaviso 19. Mai 2011: "Lernen ist mehr als Zuhören und Verstehen"
- ein Didaktik-Abend an der FH Technikum Wien


Programm

- Begrüßung & Einleitung: FH-Prof. Priv.-Doz. Dr. Martin Lehner,
Leiter des Instituts für Sozialkompetenz & Managementmethoden der FH
Technikum Wien

- Vortrag "Studierende aktivieren bei knappen Zeitbudgets": Dr.
Daniela Plüss, Studienleiterin Berufspädagogische Ausbildung an der
PH Zürich

- Praxisbericht 1 "Aktiv lernen - Variationen des Gruppenpuzzles":
Dr. Heidemarie Fuchs, Lektorin und wissenschaftliche Mitarbeiterin
im Institut für Biochemical Engineering der FH Technikum Wien

- Praxisbericht 2 "Praxis nahe bringen - mit Fallstudien, Tests und
Zertifikat": Dr. Heinz M. Hähnel, Lektor für Risiko-Management im
Institut für Wirtschaftsinformatik der FH Technikum Wien

Datum: 19.5.2011, um 18:00 Uhr

Ort:
Fachhochschule Technikum Wien HS A1.05
Höchstädtplatz 5, 1200 Wien

Rückfragen & Kontakt:

FH Technikum Wien
Mag. Andrea Russ
T: +43/1/333 40 77-456
E: andrea.russ@technikum-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TEC0001