Kneifel: Respekt vor menschlicher Entscheidung Josef Prölls

Bundesratspräsident betont Menschlichkeit, Vorausblick, Verantwortungsbewusstsein und Offenheit des scheidenden Parteiobmannes

Wien (OTS/ÖVP-PK) - Mit tiefem persönlichen Bedauern und großem Respekt vor dieser schwierigen Entscheidung nimmt der Vorsitzende der ÖVP-Bundesräte, Bundesratspräsident Gottfried Kneifel, den Rücktritt von Vizekanzler Bundesparteiobmann Josef Pröll zur Kenntnis.

"Josef Pröll hat eine sehr menschliche und zutiefst verständliche Entscheidung getroffen, die wir akzeptieren müssen", fuhr Kneifel fort. "Er war ein hervorragender Parteiobmann, der die politische Arbeit mit seinem persönlichen Stil geprägt hat: mit Menschlichkeit, Vorausblick, Verantwortungsbewusstsein und Offenheit. Er hat es verstanden, Werte zu wahren und Neues zuzulassen. Damit gibt er vielen Politikern und Politikerinnen ein Beispiel, wie Politik gestaltet werden kann", so Kneifel.

"Für die ÖVP ist nun ein geordneter und zukunftssichernder Übergang wichtig. Für die Fraktion der ÖVP-Bundesräte kann ich unsere Unterstützung und Solidarität zusichern. Zusammenhalt und Gemeinsamkeit sind die wichtigsten Voraussetzungen für eine gute Partei- und Regierungsarbeit", schloss Kneifel.
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle des ÖVP-Parlamentsklubs
Tel.: 01/40110/4436
http://www.oevpklub.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0006