Einladung zum Pressegespräch - Gestaltung von Integrationsprozessen für MigrantInnen

Klagenfurt/Spittal (OTS) - Ein Weiterbildungslehrgang zur
Gestaltung von Integrationsprozessen für MigrantInnen wurde von der Fachhochschule Kärnten entwickelt und soll Verantwortliche in Gemeinden oder NGOs beim Integrationsmanagement unterstützen.

Die Integration von Menschen mit Migrationserfahrung stellt insbesondere auf kommunaler Ebene eine besondere Herausforderung dar. Kommunen sind einerseits der Ort, wohin die Zuwanderung erfolgt, das gesellschaftliche Zusammenleben zwischen Menschen mit und ohne Migrationshintergrund stattfindet und sich die vielfältigen Herausforderungen des gesellschaftlichen Zusammenlebens zeigen. Andererseits zeichnen sich Kommunen durch ein Mehr an Partizipationsmöglichkeiten sowie Gegenstandsnähe aus und können das Gefühl der Verortung in einer neuen Heimat schaffen.
Bundes- und Landespolitik können zwar integrationspolitische Strategien definieren, deren Operationalisierung und Umsetzung findet aber vor Ort in den Kommunen statt. Umso bedeutender ist es daher für Kommunen Lösungsansätze zu entwickeln, welche die Integration von Menschen mit Migrationshintergrund fördern können.

Gerade Kärnten weist in einigen Städten einen überdurchschnittlich hohen Migrationsanteil im Verhältnis zum Österreichschnitt auf. Aus diesem Anlass wurde von der FH Kärnten ein Weiterbildungslehrgang entwickelt, um KommunalpolitikerInnen, leitenden MitarbeiterInnen in Gemeinden, MitarbeiterInnen und FunktionärInnen in NGOs sowie interessierte Personen zu unterstützen, Integrationsprozesse für MigrantInnen zu gestalten.

Der Lehrgang "Integrationsmanagement in Gemeinden -Integrationsprozesse für MigrantInnen gestalten", der aus 5 Modulen besteht, startet Ende April und dauert bis Juli 2011.

In einem Pressegespräch am 12. April um 10.00 Uhr im Hotel Sandwirth, stellen die Verantwortlichen der FH Kärnten diesen Lehrgang und die Zielsetzung vor. Der Lehrgang wird in Kooperation mit dem Gemeindereferat des Landes Kärnten sowie der Stadt Spittal/Drau durchgeführt.

Als Ansprechpartner stehen beim Pressegespräch zur Verfügung:

Die wissenschaftlichen LehrgangsleiterInnen:

  • DDr. Karl Anderwald, Leiter des Kuratoriums der Fachhochschule Kärnten
  • Mag. (FH) Marika Gruber, wissenschaftliche Mitarbeiterin am Studienbereich Wirtschaft der FH Kärnten
  • FH-Prof. Dr. Bringfriede Scheu, Studienbereichsleiterin Soziales der FH Kärnten
  • Sowie Nestret Krasniqi, Vorsitzender des Spittaler Migrantenbeirates

Pressegespräch - Vorstellung des Weiterbildungslehrgangs
"Integrationsmanagement in Gemeinden"


Datum: 12.4.2011, um 10:00 Uhr

Ort:
Hotel Sandwirth Raum Alte Post I
Pernhartgasse 9, 9020 Innere Stadt

Rückfragen & Kontakt:

Mag. (FH) Marika Gruber
Fachhochschule Kärnten
m.gruber@fh-kaernten.at
Tel. 05/90500-1239
www.fh-kaernten.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FTK0001