ERINNERUNG, MORGEN 21.2., 10:00 Uhr, PK "Gegen-Unrecht: Kinder gehören nicht ins Gefängnis!"

Amnesty, Caritas, Diakonie und SOS-Kinderdorf zu geplantem Fremdenrechtspaket

Wien (OTS) - Im Herbst haben die Hilfsorganisationen Caritas, Diakonie, SOS-Kinderdorf und Amnesty International die Initiative "Gegen-Unrecht: Kinder gehören nicht ins Gefängnis!" gegründet, die mittlerweile von 116.000 Menschen und über 75 Organisationen unterstützt wird. Nächsten Dienstag soll im Ministerrat ein neues Fremdenrechtspaket beschlossen werden, dass eine Reihe von Schikanen und Verschärfungen zu Lasten von Menschen auf der Flucht enthält. Vor allem besteht durch die geplanten Gesetze die Gefahr, dass dadurch vermehrt Kinder und Jugendliche im Gefängnis landen.

Aus diesem Grund laden wir Sie herzlich zur Pressekonferenz
mit

Heinz Patzelt, Amnesty International Österreich
Michael Landau, Caritas der Erzdiözese Wien
Michael Chalupka, Diakonie Österreich
Christian Moser, SOS-Kinderdorf Österreich
ein.

www.gegen-unrecht.at

PK "Gegen-Unrecht: Kinder gehören nicht ins Gefängnis!"

Datum: 21.2.2011, um 10:00 Uhr

Ort:
Cafe Landtmann
Dr. Karl Luegerring 4, 1010 Wien

Rückfragen & Kontakt:

Klaus Schwertner, Caritas Erzdiözese Wien, 0664/8482618, klaus.schwertner@caritas-wien.at
Bettina Klinger, Diakonie Österreich, 0664 / 314 93 95, bettina.klinger@diakonie.at
Michaela Klement, Amnesty International Österreich, 0664/4001056, michaela.klement@amnesty.at
Viktor Trager, SOS-Kinderdorf Österreich, 0676/88144201, viktor.trager@sos-kd.org

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | CAR0001