Brunner für rasches Plastiksackerlverbot

Grüne gegen krampfhafte Müllerzeugung, damit Müllverbrennungsanlagen etwas zu heizen haben

Wien (OTS) - "Natürlich ist klar, dass ein Plastiksackerlverbot nicht die Lösung aller umweltpolitischen Probleme ist. Aber wenn es um Abfallvermeidung geht, müssen alle Möglichkeiten genutzt werden und Plastiksackerl sind nun wirklich die unnötigste Umweltverschmutzung und können leicht vermieden werden. Darüber hinaus befürworten 73 Prozent der ÖsterreicherInnen ein Plastiksackerlverbot", erklärt Christiane Brunner, Umweltsprecherin der Grünen, zur Stellungnahme der Wirtschaftskammer gegen ein generelles Verbot der Kunststoff-Tragehilfen.

Wenn sich der Handel auf die KonsumentInnen und deren Wahlfreiheit ausredet, wundert das schon sehr. Denn in der Frage von Mehrwegflaschen verhindert der Handel die Wahlfreiheit und bietet fast nur noch Einwegflaschen an. "Wenn es um Wahlfreiheit geht, ist es Zeit, dass der gesetzeswidrige Zustand in Österreich beendet wird und es wieder verbindliche Mehrwegquoten gibt. Da muss auch Landwirtschaftsminister Berlakovich endlich handeln", fordert Brunner.

Um Plastiksackerl zu rechtfertigen, verwenden Befürworter und Minister Berlakovich das Argument der Müllverbrennung. Diese ist aber aus umwelt- und abfallpolitischer Sicht mehr als bedenklich. "Wie haben jetzt schon einen Wildwuchs von Müllverbrennungsanlagen in Österreich. Es darf nicht sein, dass wir in Österreich krampfhaft Müll erzeugen, damit die Müllverbrennungsanlagen etwas zu heizen haben", kritisiert Brunner.
Wenn Studien von Vertretern der europäischen Plastikindustrie, wie von PlasticsEurope, finanziert werden, zu dem Schluss kommen, Plastiksackerln sind kein Problem, kann sich jede/r selbst einen Reim drauf machen. "Plastiksackerl sind unnötig und die Grünen kämpfen weiter für ein Verbot in Österreich", erklärt Brunner.

Rückfragen & Kontakt:

Die Grünen
Tel.: +43-1 40110-6697
presse@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0001