WIFI Österreich sucht die innovativsten Trainer/innen

"WIFI-Trainer/in Award 2011" - Gefragt sind Innovation, Kreativität und Nachhaltigkeit in der Erwachsenenbildung

Wien (OTS/PWK082) - Zum sechsten Mal sucht das WIFI Österreich
die innovativsten Konzepte von Trainer/innen in der Erwachsenenbildung. Teilnahmeberechtigt an der Ausschreibung zum "WIFI-Trainer/in Award" 2011 sind alle Trainer/innen, die in den Kursjahren 2009/10 und 2010/11 in den WIFIs im Einsatz sind. Bis zum 14. März 2011 können die WIFI-Trainer/innen ihre Konzepte einreichen. Alle Formulare und Informationen stehen unter www.wifi.at/ta11 zum Download zur Verfügung.

"Wesentliche Erfolgsfaktoren für die WIFIs sind das fachliche und persönliche Know-how und die Innovationskraft unserer rund 12.000 Trainer/innen. Sie sind in der Wirtschaft tätige Fach- und Führungskräfte, Experten mit profunden Branchenkenntnissen und üben die Trainertätigkeit mehrheitlich nebenberuflich aus. Der 'WIFI-Trainer/in Award' hat zum Ziel, die innovativsten Konzepte auszuzeichnen. Erstmals wird ein Preis in der Kategorie 'International' vergeben. Hier sind die Trainer/innen, die für das WIFI in den CEE/SEE-Ländern tätig sind, eingeladen grenzüberschreitende Weiterbildungskonzepte einzureichen", so Michael Landertshammer, Institutsleiter des WIFI Österreich.

Die Preisträger/innen des WIFI TRAINER/IN AWARD kürt eine externe Expertenjury aus den Bereichen Personalmanagement, Medien und Bildung, unter dem Vorsitz von WIFI Österreich-Institutsleiter Landertshammer. Die Preisträger/innen werden im Rahmen einer Veranstaltung Ende Mai in Wien ausgezeichnet. (BS)

Rückfragen & Kontakt:

WIFI Österreich - Public Relations
Mag. Britta Kleinfercher
Tel: 05 90 900-3600, britta.kleinfercher@wko.at, www.wifi.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0003