Einladung zur Pressekonferenz: Geburtsstunde eines neuen Bundesverbandes

Schulterschluss von sieben Verbänden

Wien (OTS) - Die Gründung des neuen Dachverbandes "Erneuerbare Energie Österreich" verspricht eine wichtige Weichenstellung für die Österreichische Energiepolitik: Die bedeutendsten Akteure aus dem Bereich der erneuerbaren Energieerzeugung bündeln in dieser neuen Dachorganisation ihre Kompetenzen, um noch gezielter und mit Nachdruck für die Sicherung und Nachhaltigkeit der österreichischen Energieversorgung einzutreten.

Gründungsorganisationen sind: IG Windkraft, Kleinwasserkraft Österreich, Oesterreichs Energie, Photovoltaik Austria, Austria Solar, Österreichischer Biomasse-Verband, ARGE Kompost und Biogas und pro pellets Austria.

Schon jetzt repräsentieren sie im Strombereich rund 70 % des österreichischen Verbrauchs, im Wärmebereich sind es 30 %. Durch die Bündelung der vorhandenen Kompetenzen wird nunmehr verstärkt eine umfassende und professionelle Umstellung des Energiesystems in Richtung erneuerbarer Energien in Angriff genommen.

DI Josef Plank, frischgebackener Präsident von Erneuerbare Energie Österreich, stellt die neue Allianz vor. Vertreter der Mitgliedsorganisationen stehen für Fragen ebenfalls zur Verfügung.

Einladung zur Pressekonferenz: Geburtsstunde eines neuen
Bundesverbandes


Datum: 4.2.2011, um 11:30 Uhr

Ort:
Cafè Griensteidl Karl Krauss - Saal
Michaelerplatz 2, 1010 Wien

Rückfragen & Kontakt:

u.A.w.g.
Erneuerbare Energie Österreich
DI Martina Prechtl
Tel.: 0664/1465333
Mail: m.prechtl@kleinwasserkraft.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KWK0001