Tiroler Georg Hundertpfund ist Österreichs bester Lehrling der Sanitär-, Heizungs- und Lüftungstechniker

Stockerlplätze eroberten die Oberösterreicher Florian Pesendorfer und Thomas Leonhartsberger - Die besten Lehrlinge fahren zu den WorldSkills 2011 nach London

Wien (OTS/PWK059) - Tirol stellt heuer den Gewinner des Bundeslehrlingswettbewerbes: Georg Hundertpfund vom Lehrbetrieb Schuster GmbH & Co KG in Nesselwängle konnte den diesjährigen Wettkampf der Sanitär-, Heizungs- und Lüftungstechniker für sich entscheiden. Den zweiten und dritten Platz des Bewerbes, der vom 27. bis 29. Jänner in der Berufsschule Spittal/Drau in Kärnten abgehalten wurde, eroberten zwei Oberösterreicher: Florian Pesendorfer von der Firma Installationsprofi GmbH in Oberneukirchen. Die Bronze-Medaille ging an Thomas Leonhartsberger vom Lehrbetrieb Ing. Norbert Tschernuth GmbH & Co KG in Gallneukirchen.

Zum Beweis ihres Könnens mussten die Teilnehmer nach einem vorgegebenen Plan eine Kalt- und Warmwasser-Kupferinstallation, eine Kaltwasserleitung aus verzinktem Stahlrohr, eine Gasleitung mit schwarzem Stahlrohr und ein Kunststoff-Abflusssystem innerhalb von zwölf Stunden abliefern. Dabei kamen alle Arbeitstechniken zur Anwendung, wie Weich- und Hartlöten, Schweißen, Warm- und Kaltbiegen. Kriterien für die Beurteilung durch die Juroren waren unter anderem die Maßhaltigkeit, die Qualität der Ausführung, der Materialverbrauch sowie die Dichtheit der Leitungen.

Die besten fünf Lehrlinge dieses Bewerbes nehmen gemeinsam mit den besten des vergangenen Bundeslehrlingswettbewerbes an der Österreichischen Staatsmeisterschaft teil, die vom 23.-26. Februar 2011 in Zistersdorf stattfindet. Der Sieger der Staatsmeisterschaft wird zur Teilnahme an den WorldSkills 2011 in London, der Zweitplatzierte der Staatsmeisterschaft zur Teilnahme an den EuroSkills 2012 in Belgien eingeladen. Bei Bewerben des "International World Skills Festivals" haben die österreichischen Installateure in den vergangenen Jahren unter anderem vier Mal Gold und zwei Mal Silber geholt und waren fast immer unter den besten Zehn.

Bundesinnungsmeister-Stellvertreter Karl Pech, Bundeslehrlingswart Franz Hager und der Kärntner Landesinnungsmeister Robert Pintar gratulierten den Gewinnern und überreichten neben Urkunden und Trophäen Preisgelder des Bundesministeriums für Wirtschaft, Familie und Jugend und der Bundesinnung, WIFI-Bildungsgutscheine und Sachpreise.

Besonderen Dank sprach die Bundesinnung folgenden Sponsoren aus:
Fittinge Georg Fischer GmbH / Traisen, Geberit Produktions GmbH / Pottenbrunn, Fritz Holter Ges.mb.H. / Wels, Metallwerk Möllersdorf / Wien, Würth Handelsges.mb.H./ Böheimkirchen. (AC)

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Österreich
Bundesinnung der Sanitär-, Heizungs- und Lüftungstechniker
DI Christian Atzmüller
Telefon: +43 (1) 505 69 50 121
E-Mail: atzmueller@bigr2.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0003