AWO bringt österreichisches Mode- und Schmuckdesign nach New York

Elf heimische Designer präsentierten ihre Kollektionen im Big Apple als Teil der Exportförderinitiative "go international" von WKÖ und Wirtschaftsministerium

Wien (OTS/PWK535) - Die Initiative "VIBRANT AUSTRIA - A
Presentation of Austrian Fashion in New York" der Außenwirtschaft Österreich (AWO) brachte diese Woche heimische Modedesigner mit Einkäufern und Medienvertretern am US-Markt zusammen. New York wurde zum Showroom für elf von einer Fachjury ausgewählte Designer aus den Bereichen Mode, Schmuck und Accessoires. Präsentiert wurden aktuelle Kollektionen im Big Apple in einer Top Event Location im Herzen des Manhattan Fashion Districts.

"Viele der österreichischen Labels sind in Europa und Asien erfolgreich. Wenige haben aber bisher den Sprung in den schwierigen, aber enorm lukrativen nordamerikanischen Markt gewagt", beschreibt Christian Kesberg, österreichischer Handelsdelegierter in New York, den Status quo. Die Wirtschaftskrise habe den Markt aufgemischt und es gibt mehr Lust auf Neues sowie mehr Platz dafür in den Regalen. Die AWO-Initiative der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ), Österreichs Kreativen beim Schritt über die Landesgrenzen hinweg, insbesondere in den Überseeraum, zu helfen, komme daher zum richtigen Zeitpunkt. VIBRANT AUSTRIA soll medial Aufmerksamkeit schaffen und vor allem erste Kontakte zu Vertriebspartnern in den verschiedenen Fachhandelsschienen etablieren. US-erfahrene Partner wie die New Yorker PR-Agentur ACC und Jenny Capitain, viele Jahre Fashion Editor bei Elle und Vogue, übernehmen dabei wichtige Netzwerkaufgaben und beraten als Expertenpanel bei der Auswahl der Labels.

Am Abend des 21. Juni zeigten die Austro-Designer ihre Modelle als Rauminstallation und an Mannequins bei einer "Austrian Fashion Gala" für Journalisten, Meinungsmacher aus der Modebranche und Vertreter des Fachhandels. Die beiden darauffolgenden Tage gehörten der B2B Präsentation der Spring/Summer-Kollektionen vor Fachpublikum und Einzelterminen mit Einkäufern.

Die österreichischen Teilnehmer an der "Fashion Gala": AND_i, ANNA AICHINGER, BRANDMAIR, FLorian jewelry, rosa mosa, MILCH, SCHELLA KANN, EDITH A'GAY, Ute Ploier und Wilfried Mayer.
Organisiert wurde das Projekt von der österreichischen Außenhandelsstelle in New York. Finanziert wird VIBRANT AUSTRIA aus Mitteln der Internationalisierungsoffensive "go international" der WKÖ und des Wirtschaftsministeriums. (BS)

Rückfragen & Kontakt:

Außenhandelsstelle New York
Dr. Christian Kesberg
Tel.: +1 212 421 52 50
newyork@wko.at
http://advantageaustria.org/us

Wirtschaftskammer Österreich , AWO-Kreativwirtschaft und Großevents
Dr. Robert Punkenhofer
Tel.: +43 (0)5 90 900 4053
robert.punkenhofer@wko.at
http://wko.at/awo

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0005