ÖBB Aufsichtsrat: Neue Ressortverteilung und Aufsichtsratsbeschickung

Wien (OTS) - Aufsichtsrat und Hauptversammlung des ÖBB Konzerns haben heute, Montag, 07.Juni 2010 eine neue Ressortverteilung für die Konzernspitze und die Beschickung der Aufsichtsräte der Teilkonzerne beschlossen.

Der neue Vorstandsvorsitzende, Christian Kern, wird den Aufsichtsratsvorsitz in den Absatzgesellschaften Personenverkehr und Güterverkehr (ÖBB-Personenverkehr AG und Rail Cargo Austria AG) übernehmen. Im Konzern wird Kern für die Bereiche Strategie/Unternehmensentwicklung, für Strategisches Personalmanagement, für Unternehmenskommunikation und -marketing sowie für Recht und die Konzernrevision zuständig sein. Als Ausdruck einer verstärkten Serviceorientierung wird eine neue Abteilung für Kundenzufriedenheit und Qualitätsmanagement geschaffen.

Vorstandsdirektor Franz Seiser wird Aufsichtsratsvorsitzender der ÖBB-Infrastruktur AG und ist für Produktion, Systemtechnik, Strategischen Einkauf sowie für Strategisches IT-Management zuständig sein.

Vorstandsdirektor Josef Halbmayr wird den Vorsitz in der Shared Service Center GmbH übernehmen und für die Bereiche Konzernrechnungswesen- und Bilanzierung, das Konzerncontrolling, das Konzernrisikomanagement sowie für die Konzernfinanzern zuständig sein.

Alle drei Holding-Vorstände werden Aufsichtsratsmandate in den Tochtergesellschaften ÖBB-Personenverkehr AG, Rail Cargo Austria AG und ÖBB-Infrastruktur AG übernehmen.

"Mit dieser Aufgabenverteilung an der Konzernspitze und der Verankerung in den Aufsichtsräten der Teilkonzerne können wir in dieser schwierigen Situation voll durchstarten," zeigt sich Aufsichtsratsvorsitzender Horst Pöchhacker erfreut.

Rückfragen & Kontakt:

ÖBB-Holding AG
Mag. Michael Wimmer
Leiter Konzernkommunikation
Tel.: +43 1 93000 44077
mailto: michael.wimmer@oebb.at

Vienna Twin Tower - Turm West, A-1100 Wien, Wienerbergstraße 11

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NBB0003