Suche nach Raubgut in der Parlamentsbibliothek Prammer verspricht Überprüfung von Büchern aus NSDAP-Beständen

Wien (PK) - Die Erforschung aller in der Parlamentsbibliothek lagernden Bücher auf ihre Herkunft und gegebenenfalls auch eine Restituierung verspricht Nationalratspräsidentin Barbara Prammer. Seit Anfang des Jahres wird der gesamte Bestand durchforstet, ein erster Zwischenbericht liegt jetzt vor. Prammer: "Eine noch nicht genau benennbare, allerdings wohl relativ große Zahl von Büchern stammt aus diversen Abteilungsbibliotheken der NSDAP-Gauleitung
Wien und wird in den kommenden Monaten genau überprüft werden müssen."

Die bisherigen Nachforschung deuten laut Prammer darauf hin, dass nach der Befreiung bereits einige Bestände rückerstattet werden konnten, beispielsweise an die Israeltische Kultusgemeinde oder
an das Museum für Völkerkunde. Einzelne Bücher wurden an die Nationalbibliothek, die Universitätsbibliothek sowie die Wiener Stadt- und Landesbibliothek zurückgegeben. Die NR-Präsidentin rechnet damit, dass noch in diesem Jahr erste konkrete Ergebnisse dieser umfassenden Forschungsarbeit vorliegen werden. Danach
seien die weiteren Schritte festzulegen, so Prammer: "Unsere
Aufgabe muss sein, diese Gegenstände wieder ihren rechtmäßigen Besitzerinnen und Besitzern zurückzugeben."

Anlass zu dieser Ankündigung durch die NR-Präsidentin war die Übergabe von 8.363 Büchern durch die Nationalbibliothek an den Nationalfonds. Es handelt sich dabei um jene Werke, für die trotz intensiver Nachforschung keine rechtmäßigen Erben gefunden werden konnten. In mehr als 35.000 Fällen war das möglich, diese Bücher wurden bereits den Nachfahren der einstigen Besitzer übergeben.

HINWEIS: Fotos dazu finden Sie - etwas zeitverzögert - auf der Website des Parlaments im Fotoalbum: www.parlament.gv.at
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Eine Aussendung der Parlamentskorrespondenz
Tel. +43 1 40110/2272, Fax. +43 1 40110/2640
e-Mail: pk@parlament.gv.at, Internet: http://www.parlament.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPA0002