Dorner: Bei geringem Einkommen Selbstbehalte aufheben

Schweres Versäumnis der Gewerbeversicherung

Wien (OTS) - In der Frage der sozialen Abfederung von Gewerbeversicherten mit geringem Einkommen fordert Ärztekammer-Präsident Walter Dorner von der SVA, bei diesen Betroffenen auf die Selbstbehalte zu verzichten. Seit Mitte des vergangenen Jahres habe die SVA gewusst, dass sie eine vertragsfreie Zeit provozieren wolle. Dorner: "Die Gewerbeversicherung hat lange genug Zeit gehabt, für dieses Problem vorzusorgen. Das hat sie jedoch in sträflicher Weise verabsäumt."

Die SVA habe in der Krankenversicherung Rücklagen in dreistelliger Millionenhöhe, um soziale Härten unbürokratisch und rasch zu vermeiden, stellte der ÖÄK-Präsident in einer Aussendung fest.(ms)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle der Österreichischen Ärztekammer
Mag. Martin Stickler
Tel.: (++43-1) 513 18 33-14
Mail: m.stickler@aerztekammer.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAE0002