Damit Fahren ein Genuss wird: Beim Autokauf auch auf die Gesundheit achten (mit Geräusch)

Baierbrunn (OTS) - Geräusch Autostart

Natürlich ist nicht nur der Sound ausschlaggebend für den Kauf eines Autos, sondern vernunftbegabt wie viele von uns sind, denken wir auch über Sicherheit nach, wie Airbag, Rückhaltegurt oder Abstandsradar. Man will ja gesund und unfallfrei von A nach B kommen. Kaum einer von uns denkt aber darüber nach, dass die Gesundheit auch bei unfallfreiem Fahren in Mitleidenschaft gezogen werden kann, berichtet das Internetportal "www.apotheken-umschau.de". Ein Hauptaugenmerk sollte man dabei auf den Autositz werfen, erklärt Chefredakteur Harald Mandl:

0-Ton: 26 Sekunden

Also, eine Längs- und Lehnenverstellung der Sitze ist ja heute selbstverständlich. Aber gerade wenn man Vielfahrer ist, sollte man darauf achten, dass Sie auch eine Lendenwirbelsäulen-Abstützung im Sitz haben. Es gibt auch Komfortsitze bei denen der Schulterbereich und die Auflage für die Oberschenkel variabel sind. Natürlich muss man für diese gesundheitlichen Annehmlichkeiten einen erheblichen Aufpreis zahlen. Der ist aber in der Regel das Geld wert.

Für unsere Gesundheit ist auch das Klima im Auto von großer Bedeutung:

0-Ton: 21 Sekunden

Im Lüftungssystem von den Autos sind normalerweise schon Pollenfilter verbaut und die sind so feinmaschig, dass sie auch kleinere Partikel als Pollen zurückhalten. Sicherheitshalber sollten Sie aber beim Verkäufer nachfragen. Die Lüftungsdüsen im Auto sollten einzeln einstellbar sein, damit sowohl Fahrer und Beifahrer ihr Klima nach ihren eigenen Bedürfnissen regeln können.

Übrigens, Klimaanlagen können bis zu zehn Prozent Kraftstoff extra kosten, wenn man sie voll aufdreht, um, vor allem im Sommer, den Innenraum abzukühlen. Zurück zum Gesundheitsaspekt. Ob die Angaben des Herstellers auch wirklich eingehalten werden, kann man ganz leicht herausfinden:

0-Ton: 22 Sekunden

Da gibt es zwei Siegel. Der TÜV Rheinland beispielsweise vergibt das Gütesiegel "Allergiegetesteter Innenraum". Dieses Siegel beinhaltet die Wirkung von Staub- und Pollenfiltern und die Ausdünstung bedenklicher Stoffe. Das Gütesiegel "Allianz gegen Rückenschmerzen", der gehören zahlreiche medizinische Fachverbände an, zeichnet vorbildliche Sitzsysteme aus.

Ob ein Sitz perfekt für den Fahrer ist und ob man mit dem Klima im Auto tatsächlich zurechtkommt, kann man allerdings nur bei einer längeren Probefahrt herausfinden, rät das Internetportal "www.apotheken-umschau.de".

ACHTUNG REDAKTIONEN:

Das Tonmaterial ist honorarfrei zur Verwendung. Sendemitschnitt bitte an ots.audio@newsaktuell.de.

Audio(s) zu dieser Aussendung finden Sie im AOM/Original Audio Service, sowie im OTS Audioarchiv unter http://audio.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.apotheken-umschau.de

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAA0001