Dr. Josef Moser wird Nachfolger von AK-Direktor Dr. Josef Peischer

Linz (OTS) - Mit den Stimmen aller Fraktionen hat heute der
Vorstand der oberösterreichischen Arbeiterkammer den derzeitigen Leiter der Abteilung Wirtschaftspolitik Dr. Josef Moser als Nachfolger von Direktor Dr. Josef Peischer designiert. Moser wird Peischer am 1. Juli 2011 nachfolgen, wenn dieser in Pension geht.

"Josef Moser ist der richtige Mann zur richtigen Zeit. Nicht nur seine hohe fachliche Qualifikation, sondern auch seine menschlichen Qualitäten und seine soziale Kompetenz prädestinieren ihn für diese herausfordernde Führungsaufgabe", ist Peischer mit der Wahl seines Nachfolgers hoch zufrieden.

"Josef Moser genießt mein vollstes Vertrauen", sagt AK-Präsident Dr. Johann Kalliauer. "Ich kann mich ganz auf seine wirtschaftspolitische Expertise verlassen und habe bereits in den letzten Jahren sehr gut mit ihm zusammengearbeitet. Jetzt in Zeiten der Krise ist sein umfassendes volkswirtschaftliches Wissen noch wertvoller für die oberösterreichischen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer und ihre gesetzliche Interessenvertretung."

Josef Moser, Jahrgang 1955, hat 1977 an der HTBLA für Nachrichtentechnik und Elektronik in Braunau maturiert und dann bis 1985 ein Doppelstudium der Sozialwirtschaft und Volkswirtschaft absolviert. In seiner Diplomarbeit bei Prof. Kurt Rothschild widmete er sich dem Thema "Beschäftigungspolitik in Österreich".

Es folgte eine wissenschaftliche Karriere als Universitätsassistent und Lehrbeauftragter am Institut für Sozial- und Wirtschaftsgeschichte der Universität Linz. 1991 erhielt er den Doktortitel für seine Dissertation über "Oberösterreichs Wirtschaft 1938 - 1945".

Seit 1991 ist Dr. Josef Moser Mitarbeiter der Abteilung Wirtschaftspolitik der Arbeiterkammer Oberösterreich und seit 2004 deren Leiter. Während seiner langjährigen Tätigkeit für die AK leitete er zahlreiche Projekte und absolviert mehrere Zusatzausbildungen. So hielt er sich 1998 zu Studienzwecken am Bureau of Labor Statistics in Washington/DC auf, schloss 2003 eine Ausbildung zum Prozessmanager mit Diplom ab und graduierte 2008 nach dem dreijährigem Lehrgang für "General Management und Global Executive" an der Linzer Management Akademie (LIMAK) zum Master of Business Administration (MBA).

Moser ist Mitglied des Beirates für Wirtschafts- und Sozialfragen der Sozialpartner Österreichs, des Beirates Basisprogramme der Forschungsförderungsgesellschaft (FFG), des Staatsschuldenausschusses und des Technologiezentren-Beirates der Technologie und Marketinggesellschaft. Über internationale Kooperationsprojekte hat er in den letzten Jahren auch Erfahrungen in der Zusammenarbeit auf europäischer Ebene gesammelt.

Josef Moser sieht seine künftige Funktion als große persönliche Herausforderung und zugleich als Chance, sich noch mehr als bisher für die Interessen der arbeitenden Menschen in Oberösterreich einsetzen zu können. "Ich freue mich auf die gemeinsame Arbeit mit Präsident Kalliauer und bin dankbar für die Unterstützung durch Direktor Peischer bis zu dessen Pensionierung", sagt der neue AK-Direktor.

Ein druckfähiges Portrait von Dr. Josef Moser finden Sie unter www.arbeiterkammer.com/artikeldienst/fotos.htm

Rückfragen & Kontakt:

Arbeiterkammer Oberösterreich, Kommunikation
Dr. Walter Sturm
Tel.: (0732) 6906-2192
walter.sturm@akooe.at
http://www.arbeiterkammer.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKO0002