BP Heinz Fischer im OKTO - Interview: "Gegen engstirnigen Nationalismus"

Wien (OTS/OKTO / Latino TV) - "Latino TV", das Magazin der Lateinamerikanischen Community auf OKTO war für seine aktuelle Sendung zu Gast in der Hofburg und hat Heinz Fischer anlässlich der bevorstehenden Bundespräsidentschaftswahl zum ausführlichen Interview gebeten.

Fischer reflektiert darin u.a. über die außenpolitischen Beziehungen zwischen Österreich und Lateinamerika und - angesprochen auf seine Mitbewerberin Barbara Rosenkranz - über "engstirnigen Nationalismus" und "europafeindliche Haltungen".

Auf die Frage, warum insbesondere Menschen mit Migrationshintergrund Heinz Fischer ihre Stimme geben sollten, meint der amtierende Bundespräsident, dass dies jeder letztlich selbst entscheiden müsse. Unter all jenen Menschen, die "gegen einen engstirnigen Nationalismus sind und eine europafeindliche Haltung ablehnen" würden jedoch sicherlich viele "den Heinz Fischer wählen" und damit "auf Nummer sicher gehen", zeigt sich Fischer überzeugt.

Das komplette Interview ist am kommenden Freitag in der Sendereihe "Latino TV" auf OKTO zu sehen.

Latino TV - Interview mit BP Heinz Fischer
Freitag., 2.April 2010, 20:30-21:00 Uhr

OKTO empfangen Sie österreichweit mit UPC Telekabel, bei aonTV und als Internet-Livestream auf www.okto.tv

Rückfragen & Kontakt:

Okto - Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Renate Billeth
rb@okto.tv / T. +43 1 786 2442 -17

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OKT0001