"Vielfalt macht Gesellschaft und Wirtschaft stabil und wachstumsstark"

Finanzminister Josef Pröll eröffnete 1. europäischen WDLS-Kongress in Wien

Wien (OTS/BMF) - "In Zeiten großer Herausforderungen, wo sich
unser Umfeld auch demografisch sehr schnell verändert, ist Diversity Management von immenser Bedeutung", so Finanzminister Josef Pröll bei seiner Eröffnungsrede zum "World Diversity Leadership Summit - EU", das heute im Bundesministerium für Finanzen begonnen hat. "Nicht zuletzt deshalb bedeutet mir die Schirmherrschaft über diese Veranstaltung auch persönlich viel - ich bin überzeugt davon:
Vielfalt ist eine Bereicherung für jede Gemeinschaft!"
Mit einem Verweis auf die Artenvielfalt in der Natur betont der Finanzminister den Einfluss von Diversität auf unser Zusammenleben:
Die Koexistenz unterschiedlicher Arten lässt das Gesamtsystem erst funktionieren. "Das Gleiche gilt für uns Menschen: Wenn wir lernen, von den unterschiedlichen Voraussetzungen und Perspektiven zu profitieren, werden Gesellschaft und Wirtschaft stabil und wachstumsstark", bemerkte Josef Pröll abschließend.

Das hochkarätige WDLS-EU Gipfeltreffen findet vom 11. bis 12. März erstmals in Wien statt, nachdem es in den letzten sechs Jahren erfolgreich in den USA durchgeführt wurde. Thema der Konferenz WDLS-EU 2010 sind die zukünftigen Herausforderungen einer globalisierten Welt mit älter werdenden und sich schneller verändernden Gesellschaften, wo Rasse, Kultur, Sprache, Religion, sexuelle Orientierung und Behinderung eine immer wichtigere Rolle spielen. Über Herausforderungen und Vorteile der globalen Vielfalt und der gesellschaftlichen Partizipation diskutieren Entscheidungsträger und Experten, NGOs, Unternehmer und Vertreter der Zivilgesellschaft aus der ganzen Welt. Über 50 namhafte nationale und internationale Konferenzsprecher nehmen am ersten World Diversity Leadership Summit in Wien teil.
Finanzminister Josef Pröll ist Schirmherr dieser Konferenz, sie findet heute im Bundesministerium für Finanzen, morgen in der Wirtschaftskammer Österreich statt. Staatssekretär Dr. Reinhold Lopatka wird heute den Abendempfang im BMF eröffnen, Gast ist unter anderem Bundesminister Rudolf Hundstorfer.

Die wichtigsten Beiträge können Interessierte im Videoportal des Bundesministeriums für Finanzen http://bmf-webtv.ots.at/ per Live-Streaming mitverfolgen.
Weitere Informationen zum Programm finden Sie unter www.wdls.eu

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Finanzen, Pressestelle
Tel.: (++43-1) 514 33 - 500 004

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFI0003