Enquete (1) - Ostermayer: Digitale Kluft überwinden

Medienstaatssekretär eröffnet Enquete "Informations- und Kommunikationstechnologien"

Wien (OTS/SK) - Medienstaatssekretär Josef Ostermayer eröffnete heute, Freitag, die gut besuchte Enquete der Sozialdemokratischen Parlamentsfraktion zum Thema "Informations- und Kommunikationstechnologien". Präsentiert wurde dabei ein von der SPÖ ausgearbeitetes Strategiepapier: "Moderne Kommunikationstechnologie im Verständnis der Sozialdemokratie". Ostermayer wies in seiner Eröffnungsrede besonders auf die Bedeutung der sozialen Frage im Kommunikationssektor hin: "Heute stellt sich mehr denn je die Frage, wie wir die digitale Kluft überwinden. Im Regierungsprogramm sind dafür einige Maßnahmen vorgesehen." Einige der im Regierungsprogramm verankerten Maßnahmen befänden sich bereits in Umsetzung, erinnerte der Staatssekretär beispielsweise an das Telekommunikationsgesetz. ****

"Die Sozialdemokratie hat sich immer schon zu technologischem Fortschritt bekannt, auch im Informations- und Kommunikationssektor", sagte Ostermayer. Erfreulich sei überdies, dass Österreich - etwa im Bereich "e-Government" - international zur absoluten Spitze zähle:
"Wir arbeiten hier laufend an Verbesserungen. Derzeit entwickeln wir ein Unternehmens-Portal, dass für die Wirtschaft Vereinfachungen bringen soll." "help.gv.at" habe sogar einen Nutzungszuwachs von rund 20 Prozent. Und weiter: "Um die Flut an Anfragen bewältigen zu können, bräuchte man sonst 100 Amtsschalter, die jeweils 24 Stunden geöffnet haben."

Überdies bedankte sich Josef Ostermayer bei "all jenen, die an unserem Strategiepapier mitgewirkt haben", insbesondere bei SPÖ-Technologiesprecher Kurt Gartlehner, der für die Ausarbeitung des Papiers verantwortlich gewesen sei.

Moderiert wurde die Veranstaltung von Franz Zeller vom ORF. Nach Eröffnungsworten von Staatssekretär Josef Ostermayer kamen SPÖ-Wirtschaftssprecher Christoph Matznetter, die Wiener Landtagsabgeordnete Barbara Novak, und Martin Prager von der WKO zu Wort. In einem zweiten Panel diskutierten Experten aus der Informations- und Kommunikationstechnologie. (Schluss) mo

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/199

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien,
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0003