MA 48 weiterhin im Volleinsatz bei der Splitteinkehrung

Einkehrpflicht der Hauseigentümer: Strenge Kontrollen durch die WasteWatcher

Wien (OTS) - Auch am Wochenende wird die MA 48 im Volleinsatz beim Splitteinkehren sein, derzeit sind 1.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und 80 Kehr- und Waschmaschinen im Großeinsatz, um Wiens Strassen vom Splitt zu befreien. Für die Gehsteige sind die Hauseigentümer und die von ihnen beauftragten Firmen zuständig. Sie sind laut Winterdienstverordnung zu raschem Einkehren des Streusplitts verpflichtet, wenn er für die Sicherheit der Verkehrsteilnehmer nicht mehr erforderlich ist. Die WasteWatcher kontrollieren diese Einkehrpflicht, es gab in den letzten Tagen etliche Anzeigen. Verboten ist es, den Splitt vom Gehsteig auf die Straße zu kehren.

Starke Reduktion der Splittmengen bei der MA 48

Die ausgebrachten Splittmengen konnten im Bereich der MA 48 durch die Modernisierung des Winterdiensts und die Umstellung auf Feuchtsalztechnologie in den letzten Jahren deutlich reduziert werden. Die MA 48 kehrt den Splitt feucht ein, wobei der Staub mit Wasser oder Sole gebunden wird und so die Staubbelastung minimiert wird. Der eingekehrte Streusplitt von Wiens Straßen wird in der MA 48 - eigenen Streusplittrecyclinganlage gewaschen und gelangt im nächsten Winter wieder zum Einsatz, wodurch wertvolle Ressourcen eingespart werden.

Wohin mit dem alten Splitt?

Splitt bis zu einer Menge von 1 Kubikmeter kann auf den 19 Mistplätzen der MA 48 gratis entsorgt werden, größere Splittmengen sind einem befugten Entsorger zu übergeben. Die Mistplätze haben von Montag bis Samstag von 7 bis 18 Uhr geöffnet, der Mistplatz in der Percostraße 2 in Wien-Donaustadt auch am Sonntag von 7-18 Uhr.

Info zu Wiens Mistplätzen unter:
http://www.wien.gv.at/umwelt/ma48/entsorgung/mistplatz/adressen.html

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/174

Rückfragen & Kontakt:

Mag.a Anita Voraberger
Mediensprecherin
Umweltstadträtin Mag.a Ulli Sima
Tel.: +43 1 4000 81353
Mobil: +43 664 16 58 655
E-Mail: anita.voraberger@wien.gv.at
www.natuerlich.wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0012