Aviso 15.02.2010: eine Klappbrücke für Wien

Schicker präsentiert Wettbewerbsergebnis für neue Brücke über den Wienfluss zwischen Hermannbar und Urania

Wien (OTS) - Am Montag, dem 15. Februar 2010 präsentieren der amtsführende Stadtrat für Stadtentwicklung und Verkehr, DI Rudi Schicker und Prof. Manfred Wehdorn die Ergebnisse des international ausgelobten Wettbewerbs "Connecting Link" - Fußgeher- und Radfahrbrücke über den Wienfluss zwischen Hermannbar und Vorquai Urania.
Die Stadt Wien, Magistratsabteilung 29 - Brückenbau und Grundbau, hat im September 2009 einen anonymen und EU-weiten Realisierungswettbewerb für eine Fußgeher- und Radfahrbrücke im Bereich Donaukanal/Wienflussmündung ausgeschrieben, der den Vorkai der Urania mit dem Herrmannpark verbinden soll. Aus Gründen der Hochwassersicherheit und der notwendigen Schiffbarkeit des Donaukanals war die Konzipierung einer beweglichen Brücke Voraussetzung für die Projekteinreichung.

MedienvertreterInnen sind zu diesem Termin herzlich eingeladen.

Bitte merken Sie vor:

Thema: Wettbewerb "Connecting Link" - Fußgeher- und Radfahrbrücke über den Wienfluss zwischen Hermannbar und Urania Gesprächspartner: Stadtrat DI Rudi Schicker, Prof. Manfred Wehdorn Zeit: 15. Februar 2010, 10 Uhr
Ort: urania cafe bar restaurant, 1010 Wien, Uraniastraße 1, Zugang über Seite Donaukanal
(Schluss)Lay

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/174

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
DI Vera Layr, Mediensprecherin StR. DI Rudolf Schicker
Tel.: +43 1 4000-81420
vera.layr@wien.gv.at
http://www.wien.gv.at/vtx/vtx-rk-xlink/

Ing. Mag. Kurt Wurscher
MA 29 - Brückenbau und Grundbau
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +43 1 4000-96945
Mobil: 0676 8118 96945
E-Mail: kurt.wurscher@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0014