aws fördert Anschaffung von Öko-LKW für Kleinunternehmen

Wien (OTS) - Im Rahmen des erp-Kleinkredit-Programms unterstützt die austria wirtschaftsservice, die Förderbank der Republik, kleine Unternehmen beim Umstieg auf einen umweltfreundlichen Fuhrpark.

Die aws wird eine weitere Förderung für kleine Unternehmen anbieten. Das erp-Kleinkredit-Programm wird auf umweltfreundliche LKWs und Anhänger mit einer Gesamtmasse von mehr als 3,5 Tonnen ausgeweitet. Damit können nun auch Kleinunternehmen, die ihren Fuhrpark auf umweltfreundliche LKW umstellen, gefördert werden. Das hat die erp-Kreditkommission jetzt beschlossen.

Der Start des Programms wird in rund drei Wochen nach Vorliegen aller formalen Beschlüsse erfolgen. Die neuen Transportfahrzeuge müssen der EEV-Norm entsprechen, also sehr strenge Kohlenwasserstoff-und Feinstaubwerte einhalten. Die Anschaffung wird mit erp-Kleinkrediten bis zu 100.000 Euro und einem Zinssatz von 0,5 Prozent in der tilgungsfreien Zeit und 1,5 Prozent in der Tilgungszeit erleichtert. "Mit dieser neuen Maßnahme setzen wir Impulse für einen sauberen und umweltfreundlichen Schwerverkehr, für den heimischen Fahrzeughandel und für kleine und kleinste Unternehmen", sagen die aws-Geschäftsführer Johann Moser und Bernhard Sagmeister.

Laufzeit der Aktion bis Ende 2010

Gefördert werden Investitionskosten für LKW und Anhänger mit einer Gesamtmasse von mehr als 3,5 Tonnen. Antragsberechtigt sind Kleinbetriebe aller Branchen mit bis zu 50 Mitarbeitern und maximal zehn Millionen Euro Umsatz oder Bilanzsumme. Die Förderung erfolgt durch erp-Kleinkredite mit einem Betrag bis zu 100.000 Euro für ein Fahrzeug pro Jahr. Weiters können Unternehmen für die Besicherung ihres Kredits eine aws-Haftung in Anspruch nehmen. Die Aktion ist bis Ende 2010 befristet.

Über austria wirtschaftsservice GmbH (aws)

Die austria wirtschaftsservice GmbH (aws) ist die Förderungsbank des Bundes. Als Spezialbank im öffentlichen Eigentum ist sie auf Unternehmensfinanzierung mit Schwerpunkt Gründer sowie kleine und mittlere Unternehmen (KMU) ausgerichtet. Die aws sorgt für Wachstums-und Entwicklungschancen dort, wo der freie Markt diese nicht in vollem Umfang garantieren kann: durch Vergabe von Zuschüssen, zinsgünstige Kredite, durch die Übernahme von Haftungen, durch Eigenkapital sowie durch Begleitung und Beratung. Ein Teil der Mittel der aws kommt aus dem erp-Fonds, einer Kapitalzuwendung des Marshall-Planes der Vereinigten Staaten von Amerika.

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/35

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Christian Lossgott
Austria Wirtschaftsservice
Kundencenter/Unternehmenskommunikation
Tel.: +43 664 8229164
c.lossgott@awsg.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AWS0001