ORF-Wahl: Gerhard Tötschinger und Andreas Khol danken Österreichs Seniorinnen und Senioren!

109.364 Stimmen für Tötschinger! Tötschinger muss nun auch Stiftungsrat werden!

Wien (OTS) - "Ich danke den mehr als 109.000 Seniorinnen und Senioren, die mir bei der Wahl zum ORF Publikumsrat durch ihre Stimme ihr Vertrauen geschenkt haben! Ich freue mich nun auf diese Aufgabe und werde mit großem Einsatz meine Erfahrungen einbringen", erklärt Gerhard Töschinger nunmehr gewählte ORF-Publikumsrat des Österreichischen Seniorenbundes.

Dessen Bundesobmann, Dr. Andras Khol, freut sich in besonderem Maße: "Wir haben das angeblich Unmögliche geschafft und haben durch dieses beeindruckende Wahlergebnis heute die nächste Hürde auf dem Weg zu einem Rot-Weiss-Roten Qualitäts-Fernsehen erfolgreich überwunden! Jetzt soll Tötschinger die älteren Menschen auch im Stiftungsrat vertreten und soll im Zuge der neu zu gestaltenden Programm-Gremien aktiv seine jahrzehntelange Erfahrung in die künftige Programmgestaltung einbringen - immerhin hat er mit 109.364 Stimmen mit großem Abstand die größte Unterstützung der Wählerinnen und Wähler zu verzeichnen, und zwar überhaupt die größte Stimmanzahl aller je abgehaltenen ORF-Publikumsratswahlen!"

"Ich bin überzeugt, dass Gerhard Tötschinger sich als Vertreter aller Seniorinnen und Senioren im Rundfunk für die richtige Programmgestaltung einsetzen wird und dabei mit dem Österreichischen Seniorenrat, der überparteilichen Interessenvertretung der älteren Generationen, voll zusammenarbeiten wird", so Khol weiter.

Ungeachtet des heutigen Erfolges werde sich der Seniorenbund weiterhin mit aller Kraft dafür einsetzen, dass die völlig antiquierte und seniorenfeindliche Form der Faxwahl künftig nicht mehr zum Einsatz kommt.

BITTE MERKEN SIE FÜR MONTAG 08. FEB. 2010, VORMITTAGS EINE PRESSEKONFERENZ MIT DR. ANDREAS KHOL UND GERHARD TÖTSCHINGER VOR! Details folgen in Kürze!

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/189

Rückfragen & Kontakt:

Österreichischer Seniorenbund, Susanne Kofler,
Tel. 0650-581-78-82;
skofler@seniorenbund.at; www.seniorenbund.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SEN0002