Der bekannte Kulturphilosph Gerhard Johann Lischka im MAK: "Weltbildkultorte.10"

"Mediatisierung" im Spiegelbild unserer Zeit

Wien (OTS) - Der Kulturphilosoph Gerhard Johann Lischka hält
heute, Dienstag, 2. Februar 2010 um 19.00 Uhr im MAK-Vortragssaal die Lecture "Weltbildkultorte.10" im Rahmen der Reihe "Im Brennpunkt".

Lischka setzt sich mit der Medientheorie im kulturellen Kontext allgemein und in Bezug zu Museen im speziellen auseinander. Das Museum - das MAK - betrachtet er als Laboratorium mit gesellschaftspolitischem Gewicht.

Für Lischka leben wir in einem Zeitalter der vier Buchstaben und auch der Titel des Vortrags "Weltbildkultorte.10" besteht jeweils aus vier Buchstaben, vergleichbar mit funktionierenden digitalen Zeichen. Jeder Mensch hat sein eigenes Weltbild, das durch gesellschaftlich verbreitete Werte geprägt ist, und das er auch kultiviert. Wir befinden uns immer an einem Ort, der jeweils neu gedeutet wird. Das Nebeneinanderstellen der vier Begriffe des Titels soll die Komplexität unseres heutigen Lebens ausdrücken.

In seinem Vortrag möchte er den Zuhörer zum "selbst nachdenken" auffordern und zwar in einem bestimmten Rhythmus. Die Zahl 10 im Titel deutet nicht auf die aktuelle Jahreszahl hin, sondern auf die Übertitel seines Vortrags, wie z.B. Klarsicht, Kult, Plug-In etc., aus denen sich der Rhythmus ergibt.

Als Medientheoretiker sieht Lischka in der elektronisch-digitalen Vernetzung durch neue Kommunikationsformen große Chancen, jedoch auch Gefahren. Kollektives Wissen darf nicht eine Ideologie für die Massen werden. Innovative technologische Möglichkeiten müssen - gerade in Zeiten der fortschreitenden Globalisierung - individuell bewertet und eingesetzt werden. Was für ein Museum in einem bestimmten Land Gültigkeit hat, muss nicht für eine Expositur in einem anderen gelten.

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/138

Rückfragen & Kontakt:

Presse MAK
Monika Meryn (Leitung), Olivia Harrer, Christiane Vogl
Tel.: T: (++43-1)711 36-229, F: (++43-1)711 36-227
presse@MAK.at
http://www.mak.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MAK0001