Die Spitzenposition in der Gesundheitsversorgung erhalten

Pressekonferenz

Linz (OTS) - Der Oberösterreichischen Gebietskrankenkasse wird für 2009 ein Minus von rund 20 Millionen Euro prognostiziert. Die Hauptgründe dafür sind Beitragseinbrüche infolge der Krise, unzureichende Abgeltung versicherungsfremder Leistungen und die Nettobelastung aus dem Ausgleichsfonds der Krankenkassen.

Die Arbeiterkammer OÖ, die Ärztekammer für OÖ und die OÖ Gebietskrankenkasse laden Sie zum Thema "Die Spitzenposition in der Gesundheitsversorgung erhalten" zu einer Pressekonferenz am Donnerstag, 4. Februar 2010, um 10 Uhr in die Arbeiterkammer Linz, Volksgartenstraße 40, Seminarraum 3, 5. Stock, ein.

Als Gesprächspartner stehen AK-Präsident Dr. Johann Kalliauer, Ärztekammer-Präsident Dr. Peter Niedermoser und der Obmann der
OÖ Gebietskrankenkasse, Felix Hinterwirth, zur Verfügung.

Die Spitzenposition in der Gesundheitsversorgung erhalten

Pressekonferenz mit AK-Präsident Dr. Johann Kalliauer, ÄK-Präsident
Dr. Peter Niedermoser und dem Obmann der OÖ Gebietskrankenkasse,
Felix Hinterwirth

Datum: 4.2.2010, um 10:00 Uhr

Ort:
Arbeiterkammer Oberösterreich Seminarraum 3, 5. Stock
Volksgartenstraße 40, 4020 Linz

Url: www.arbeiterkammer.com

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/21

Rückfragen & Kontakt:

Arbeiterkammer Oberösterreich, Kommunikation
Mag. Rainer Brunhofer
Tel.: (0732) 6906-2185
rainer.brunhofer@akooe.at
http://www.arbeiterkammer.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKO0002