Österreich Werbung startet TV-Kampagne

Wirtschafts- und Tourismusminister Mitterlehner stellt zusätzliche Mittel für Bewerbung der Wintersaison in Österreich zur Verfügung.

Wien (TP/OTS) - Knapp 1.600-mal gehen bis Mitte März TV-Spots der Österreich Werbung auf Sendung. Sie sollen vor allem die Österreicher zum Winterurlaub im eigenen Land motivieren. "Die Inlandskampagne war bisher sehr erfolgreich, das zeigen auch die heute veröffentlichten Ergebnisse für das Tourismusjahr 2009. Wir weiten sie daher mit TV-Spots aus, um die Österreicher noch stärker zum Urlaub daheim zu inspirieren und ein starkes Finale in der Wintersaison hinzulegen", sagt Wirtschafts- und Tourismusminister Reinhold Mitterlehner. Für die TV-Kampagne, die neben ORF, ATV und den Österreich-Werbefenstern der deutschen Privatsender auch Eurosport umfasst, stehen der Österreich Werbung insgesamt 750.000Euro, finanziert aus Mitteln des BMWFJ, zur Verfügung. "Premiere" des TV-Spots ist am 26. Jänner bei der ORF-Übertragung des Nachtslaloms in Schladming.

Der österreichische Tourismus konnte sich im vergangenen Jahr trotz wirtschaftlich schwieriger Lage gut behaupten. "Eine starke Wintersaison wird erfolgsentscheidend für das Ergebnis 2010 sein. Denn die Wintersaison trägt nicht nur bereits die Hälfte aller Nächtigungen zur Gesamtbilanz bei, sondern hat aufgrund der höheren Tagesausgaben auch große Bedeutung für die Wertschöpfung", so Mitterlehner. Seitens der Österreich Werbung betont man in diesem Zusammenhang den immer stärker werdenden Trend zu kurzfristigen Buchungen. "Mit unserer Kampagne wollen wir Lust auf Winterurlaub in Österreich machen und dieses Potenzial in Österreich und den Nahmärkten bestmöglich ausschöpfen", zeigt sich ÖW-Geschäftsführerin Petra Stolba von der Zielrichtung und dem Zeitpunkt der Kampagne überzeugt.

Die Österreich Werbung nutzt auch die Olympischen Winterspiele, die von 12. bis 28. Februar in Vancouver stattfinden, um auf das Wintersportland Nummer 1 in Europa aufmerksam zu machen. Die Spots werden im Umfeld der Olympia-Berichterstattung auf Eurosport in deutscher, englischer und französischer Sprache ausgestrahlt und erreichen so sportbegeisterte Zuseher in knapp 60 Ländern.

Insgesamt drei Spots ("Skifahren", "Snowboarden" und "Eislaufen") machen mit einer Länge von jeweils 15 Sekunden durch eine ungewöhnliche Kameraperspektive Lust auf Wintersport. Regisseur Laszlo Kadar hat dafür die Filmkameras am Kopf der Darsteller montiert. So erleben die Zuschauer die Situationen aus dem Blickwinkel der Wintersportler, die sich bereit machen zum Skifahren, Snowboarden oder Eislaufen. Bevor sie zu ihren Schwüngen ansetzen, bricht der Spot ab. Der Abspann "Die Fortsetzung gibt's in Österreichs Skigebieten und auf www.austria.info" leitet auf die Internetseite der Österreich Werbung weiter. Dort gibt es neben der Fortsetzung der TV-Spots umfassende Informationen rund um Wintersport in Österreich, wie beispielsweise Wissenswertes über Skiregionen, Wetterdienst in Echtzeit und vieles mehr. Echte Fans finden dort auch das Making-of der Spots.

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/161

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Wirtschaft, Familie und Jugend
Mag. Waltraud Kaserer
Sprecherin des Ministers
Tel. (01) 711 00-5108, Mobil (0664) 813 18 34
presseabteilung@bmwfj.gv.at
http://www.bmwfj.gv.at

Österreich Werbung
Mag. Ulrike Rauch-Keschmann
Leiterin Unternehmenskommunikation
Tel. (01) 588 66-299
ulrike.rauch-keschmann@austria.info
http://www.austriatourism.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TPK0008