Schwentner: Spindelegger darf nicht mit leeren Händen nach Brüssel reisen

Massive Aufstockung der österreichischen Haiti-Hilfe dringend notwendig

Wien (OTS) - "Haiti muss nach dem verheerenden Erdbeben von Grund auf neu aufgebaut werden. Dazu muss auch Österreich beitragen, und zwar wesentlich mehr als die bisher angekündigten 800.000 Euro", fordert Judith Schwentner, die entwicklungspolitische Sprecherin der Grünen. Die Mittel des Auslandskatastrophenfonds müssten herangezogen und erhöht werden. Auch sollten sich die Fehler, die nach dem folgenschweren Tsunami gemacht worden waren, nicht wiederholen. Damals waren von der Bundesregierung 34 Millionen Euro versprochen, aber nur 9 Millionen Euro tatsächlich eingesetzt worden. "Mehr Hilfe muss nicht nur versprochen werden. Sie muss bei den Menschen in Haiti auch ankommen", meint Schwentner. Überdies fordert die Grüne eine zentrale, beim Außenamt und der Entwicklungsagentur ADA angesiedelte Koordinationsstelle für humanitäre Maßnahmen.

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/100

Rückfragen & Kontakt:

Die Grünen
Tel.: +43-1 40110-6697
presse@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0002