Wiener Schulen im Jahr 2010: Rund 100 weitere Sanierungen

48 Mio Euro für neue Schulräume im Jahr 2010

Wien (OTS) - In den letzten Tagen des Jahres wurde noch heftig an den Plänen für die Schulsanierungen 2010 gearbeitet - jetzt steht der Plan für das neue Jahr: 2010 werden im dritten Jahr des Schulsanierungspaketes an über 100 Schulen weitere Sanierungsarbeiten durchgeführt - an sieben Schulen werden die Arbeiten abgeschlossen. "Uns ist wichtig, dass die Wiener Kinder optimale Voraussetzungen für ihren Schulalltag haben", betont Bildungsstadtrat Christian Oxonitsch. "Dazu zählen vor allem auch moderne, freundliche Schulräume!"

Konkret werden 2010 im Rahmen des Schulsanierungspaketes an 22 Standorten Dachsanierungen durchgeführt, an 36 Standorten stehen Fassadensanierungen an, weitere 26 Standorten bekommen neue Fenster, Sanierungen des Turnsaalbereichen werden an 18 Standorten durchgeführt, weiteres werden an sieben Schulen die Voraussetzungen für schulische Tagesbetreuung geschaffen, Sanierungen von Heizungsanlagen an 29 Standorten durchgeführt und an zwei Schulen die Physiksäle saniert. An 27 Standorten werden Bauvorbereitungen, Planungen, Befunde vorgenommen. Insgesamt werden 2010 an über 100 Standorten rund 48 Mio Euro in Schulsanierung investiert.

Das Schulsanierungspaket sieht zehn Jahre lang - bis zum Jahr 2017 - Investitionen von insgesamt 570 Millionen Euro für substanzerhaltende Maßnahmen an 242 allgemein bildenden Pflichtschulen in Wien vor. Die Stadt Wien unterstützt die Bezirke dabei mit einer Sonderförderung von 40 Prozent der Kosten.

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/174

Rückfragen & Kontakt:

Mag.a Michaela Zlamal
Mediensprecherin Stadtrat Christian Oxonitsch
Tel.: 0676 8118 81930
michaela.zlamal@wien.gv.at
http://www.wien.gv.at/vtx/vtx-rk-xlink/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0005