0800/222 555 - Hilfe rund um die Uhr auch zu Weihnachten

Frauenhelpline und Frauenhäuser auch an den Feiertagen für Gewaltopfer da

Wien (OTS) - Gewalt in der Familie kennt keine Feiertage, deshalb ist es gerade zu Weihnachten wichtig, dass Frauen wissen, so sie Hilfe bekommen. Die Frauenhelpline 0800/222 555 und die autonomen österreichischen Frauenhäuser sind auch zu Weihnachten rund um die Uhr für Gewaltopfer da. Die Mitarbeiterinnen der Frauenhelpline 0800/222 555 stehen täglich 24 Stunden für telefonische Beratung zur Verfügung. Die Gespräche sind kostenlos und anonym. Wenn alle anderen Hilfseinrichtungen geschlossen sind, ist die Frauenhelpline eine wichtige erste Anlaufstelle für Frauen, die von ihren Ehemännern, Partnern oder anderen männlichen Angehörigen misshandelt und bedroht werden. Bei der Frauenhelpline erfahren Anruferinnen auch, wo das nächste Frauenhaus ist. Diese sind ebenfalls rund um die Uhr erreichbar und können Frauen, die vor der Gewalt in den eigenen vier Wänden flüchten müssen, auch an Feiertagen und in der Nacht aufnehmen.

Das Zusammenspiel der verschiedenen Hilfsangebote erweise sich als notwendig, damit für Frauen, die Hilfe suchen, auch an den Feiertagen keine Versorgungslücke entstehe, erklärt Maria Rösslhumer, Geschäftsführerin des Vereins Autonome Österreichische Frauenhäuser. "Zu Weihnachten erwarten sich alle ein harmonisches Familienfest. Diese hohen Ansprüche führen manchmal zu enormen Spannungen und lassen die Gewalt eskalieren," weiß sie aus langjähriger Erfahrung.

Telefonnummern aller Frauenhäuser in Österreich: www.aoef.at Frauenhelpline 0800/222 555 im Internet: www.frauenhelpline.at

Rückfragen & Kontakt:

Mag.a Maria Rösslhumer, Verein Autonome Österreichische Frauenhäuser, Tel. 0664/793 07 89

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AFH0001