Universitätsrepräsentantinnen fordern 40% Rektorinnen

Entwicklung von Strategien zur Erhöhung des Frauenanteils in universitären Spitzenpositionen mit Frauen- und Wissenschaftsministerium geplant

Wien (OTS) - Anfang dieser Woche trafen sich RepräsentantInnen der Universitätsräte, Schiedskommissionen, Vizerektorate und der Gleichbehandlungsarbeitskreise an der Medizinischen Universität Wien mit dem Ziel die österreichischen Universitäten "Fit für 40%"-Frauen-Quote zu machen. Federführend werden nun Karin Gutiérrez-Lobos (MUW), Doris Carstensen (KUG) und Daisy Kopera (MUG) die Mitglieder der Universitätsgremien miteinander vernetzen um eine Universitätskultur zu entwickeln, die Frauen in Entscheidungs- und Führungspositionen zulässt. Wunsch der TeilnehmerInnen war es, Frauenministerium und Wissenschaftsministerium mehr als bisher in konkrete Strategien einzubinden, um die auch in der UG Novelle verankerte Frauenquote zu beschleunigen. Ziel: 40% Rektorinnen an heimischen Universitäten!

Rückfragen & Kontakt:

Mag.a Nina Hoppe
Leiterin Öffentlichkeitsarbeit Sponsoring
Tel.: 01/ 40 160 11 502
E-Mail: pr@meduniwien.ac.at
Spitalgasse 23, A - 1090 Wien
www.meduniwien.ac.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MEU0001