MAK DAY 2009 am 26. Oktober 2009

Tag der offenen Türen bei freiem Eintritt

MAK (OTS) - Am 26. Oktober 2009 öffnen das MAK am Stubenring 5, Wien 1, das MAK-Gegenwartskunstdepot Gefechtsturm Arenbergpark, Dannebergplatz/Barmherzigengasse, Wien 3, und die MAK-Expositur Geymüllerschlössel, Khevenhüllerstraße 2, Wien 18, von 10.00 bis 18.00 Uhr ihre Türen und laden die ganze Familie bei freiem Eintritt ein, die Vielfalt des MAK kennenzulernen. Ein abwechslungsreiches Programm sorgt dabei für ständig neue Impulse. Die BesucherInnen sind aufgefordert, die ausgestellten Kunstobjekte des MAK aus neuen Blickwinkeln zu betrachten und hinter die Kulissen zu blicken.

Im Museum am Stubenring geben Führungen im Halbstundentakt Einblick in die MAK-Sammlung und aktuelle Ausstellungen. Workshops, Spiele und eine Kinderbuchtauschbörse bieten Kindern zahlreiche Möglichkeiten, das Museum zu erleben. Anhand einiger ausgewählter Objekte demonstriert das Team der MAK-Restaurierung seine Arbeit und erklärt, was in dieser Form öffentlich nie zu sehen ist. Auf dem Programm steht ebenfalls die Präsentation der kürzlich erschienenen "Selbstbiographie" von Josef Hoffmann durch den renommierten Architekturhistoriker Eduard F. Sekler.
Das MAK-Service "Print on Demand" ermöglicht es, sich hochwertige Kunstdrucke für die eigenen vier Wände anfertigen zu lassen.

Das MAK-Gegenwartskunstdepot Gefechtsturm Arenbergpark steht im Zeichen des von Peter Noever, Direktor MAK, initiierten Projekts CAT - Contemporary Art Tower. Ab 14.00 Uhr werden Impulspräsentationen zu Idee und Konzept des CAT als neuem Ort der Kunst sowie zu seiner architektonischen und technischen Umsetzung abgehalten. Angeboten werden darüber hinaus Führungen durch die im Gefechtsturm ausgestellte MAK-Gegenwartskunstsammlung.

In der MAK-Expositur Geymüllerschlössel wird in traditioneller Weise am Tag der offenen Türen eine Konzertmatinee aufgeführt. Auf dem Programm stehen Lieder und Kammermusikstücke spanischer und französischer Komponisten, die von Cordula Schuster (Gesang), Astrid Fröhlich (Querflöte) und Chantal-Marie Baudet (Klavier) dargeboten werden. Rundgänge durch das biedermeierliche Ambiente des Schlössels und den Park runden das Programm ab.

Rückfragen & Kontakt:

Presse MAK
Monika Meryn (Leitung), Olivia Harrer, Christiane Vogl
Tel.: T: (++43-1)711 36-229, F: (++43-1)711 36-227
presse@MAK.at
http://www.mak.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MAK0001