"Wiener Städtische Garantie": neue indexgebundene Lebensversicherung mit 120 Prozent Kapitalgarantie

Wien (OTS) - Ab sofort bietet die Wiener Städtische mit "Wiener Städtische Garantie" die Möglichkeit, sich am Partizipationskapital der Erste Group Bank AG in Form einer indexgebundenen Lebensversicherung zu beteiligen. Dabei handelt es sich um eine Einmalerlagsveranlagung in das Partizipationskapital und in eine Senior-Anleihe der Erste Group.

Die Wiener Städtische garantiert nach zwölf Jahren eine Mindestauszahlung von 120 Prozent des investierten Einmalerlages. Geplante Dividendenauszahlungen und die Rückzahlung des Partizipationskapitals erhöhen zusätzlich die Auszahlung zum Laufzeitende.

Wiener Städtische Generaldirektor Dr. Günter Geyer: "Bei der Investition in unser neues Einmalerlagsprodukt werden Instrumente genutzt, die zahlreiche Vorteile für den Anleger bieten. Kunden, die die neue "Wiener Städtische Garantie" abschließen, wissen einerseits mit der 120-prozentigen Kapitalgarantie der Wiener Städtischen ihre Investition mehr als abgesichert und können andererseits am Geschäftserfolg der Erste Group partizipieren und damit ihre Ertragschancen deutlich steigern."

Der prognostizierte Veranlagungsverlauf

Für die ersten fünf Geschäftsjahre sind aus dem Partizipationskapital KESt-freie jährliche Dividendenauszahlungen von acht Prozent vorgesehen, die in der festverzinslichen Senior-Anleihe wieder veranlagt werden und so das garantierte Kapital am Laufzeitende nach zwölf Jahren zusätzlich steigern können. Rückbezahltes Partizipationskapital wird ebenfalls in der Senior-Anleihe der Erste Bank wieder veranlagt und erhöht noch einmal die Chancen auf Mehrertrag nach Vertragsablauf.

Unter der weiteren Annahme, dass das Partizipationskapital nach fünf Jahren vollständig zurückbezahlt wird, ergibt sich eine Verzinsung von 4,6 Prozent (gegenüber KESt-pflichtigen Produkten 6,1 Prozent) pro Jahr.

Ein Beispiel

Bei einem Einmalerlag von 10.000 Euro beträgt die Auszahlung nach zwölf Jahren 17.146 Euro, davon sind 12.000 Euro von der Wiener Städtischen garantiert.

Im Ablebensfall erhalten die Hinterbliebenen 105 Prozent des aktuellen Guthabens, mindestens aber das einbezahlte Kapital ausbezahlt.

Die börsennotierte Vienna Insurance Group (VIG) mit Sitz in Wien ist eine der führenden Versicherungsgruppen in CEE. Außerhalb des Stammmarkts Österreich ist die Vienna Insurance Group in Albanien, Bulgarien, Deutschland, Estland, Georgien, Kroatien, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Mazedonien, Polen, Rumänien, Russland, Serbien, der Slowakei, der Tschechischen Republik, der Türkei, Ungarn, der Ukraine und Weißrussland über Versicherungsbeteiligungen aktiv. In Italien und Slowenien bestehen zudem Zweigniederlassungen.

Am österreichischen Markt positioniert sich die Vienna Insurance Group (VIG) mit der Wiener Städtische Versicherung, der Donau Versicherung und der Sparkassen Versicherung.

Die Presseaussendung finden Sie auch unter http://www.wienerstaedtische.at

Rückfragen & Kontakt:

WIENER STÄDTISCHE Versicherung
Marion Ribarits
Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Schottenring 30, 1010 Wien
Tel.: +43 (0)50 350-21049
Fax: +43 (0)50 350 99-21049
E-Mail: m.ribarits@staedtische.co.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WSV0001