Wirtschaftsbund: Letzte öffentliche Ehrung für Franz Olah war Verleihung der Julius Raab Medaille

Präsident Leitl verlieh dem Mitbegründer der Sozialpartnerschaft im Herbst 2008 die höchste Auszeichnung des Österreichischen Wirtschaftsbundes

Wien (OTS) - Der Österreichische Wirtschaftsbund erinnert an die letzte öffentliche Ehrung des verstorbenen Franz Olah, als Mitbegründer der Sozialpartnerschaft im Rahmen des Raab-Olah-Abkommens. Im Herbst vergangenen Jahres wurde Franz Olah von Präsident Christoph Leitl die goldene Julius Raab Medaille als höchste Auszeichnung des Österreichischen Wirtschaftsbundes verliehen. Diese Auszeichnung würdigte Olahs Verdienste bei der Abwehr des kommunistischen Putschversuchs, sowie seine großen Verdienste um den sozialen Frieden in unserem Land.

Rückfragen & Kontakt:

Österreichischer Wirtschaftsbund
Bundesleitung/Presse
Tel.: (++43-1) 505 47 96 - 30
Mobil: 0664/88 42 42 06
f.horcicka@wirtschaftsbund.at
http://www.wirtschaftsbund.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NWB0001