Seniorenbund: Ratzenböck fordert Freifahrt ab 70

Freifahrt für alle über 70jährigen für alle öffentlichen Verkehrsmittel in ganz Österreich!

Linz (OTS) - "Was für Ungarns Pensionisten schon zum Alltag gehört, nämlich alle über 65 jährigen fahren in öffentlichen Verkehrsmittel gratis, sollte doch auch für uns in Österreich gelten", so der Landesobmann des OÖ Seniorenbundes Dr. Josef Ratzenböck.

Die Gratisfahrt in Ungarn gilt jedoch nur für die 2. Klasse, wer komfortabler reisen möchte, der muss die Differenz zur 1. Klasse aufzahlen. Auch in den internationalen Schnellzügen gilt die Freifahrt für Senioren nicht.

"Wir fordern daher für alle ab 70 freie Fahrt in allen öffentlichen Verkehrsmitteln in ganz Österreich"!

ÖBB Ermäßigung ab gleichem Alter für Frauen und Männer

Zurzeit gilt bei den ÖBB eine Ermäßigung für Frauen am dem 60. und bei Männern ab dem 65. Lebensjahr von 45%.Seit dem 1. August 2008 wurde bereits gesetzlich festgestellt, dass bei Ermäßigungen zwischen Männern und Frauen nicht mehr unterschieden werden darf.

"Auch hier ist unsere Forderung, die gesetzliche Gleichstellung von Frauen und Männern auf Ermäßigung ab dem 60. Lebensjahr sofort umzusetzen", so Dr. Ratzenböck.

Rückfragen & Kontakt:

CR Wolfgang LENNERT
Tel.: 0732/77 53 11 - 712
Fax: 0732/77 53 11 - 719
Mobil: 0664/ 80 762 712
wolfgang.lennert@ooe-seniorenbund.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SEN0004