AVISO PK 15.9.,8.30 Uhr: Countdown für Kraftwerk Gössendorf

10 Tage bis zur Entscheidung im Grazer Gemeinderat

Graz (OTS) - Mit fast 125 Kilometern ist die Mur Österreichs bedeutendster natürlich fließender Fluss. Wird das Kraftwerk Gössendorf gebaut, gehen die Murauen südlich von Graz in einem Landschaftsschutzgebiet unwiederbringlich verloren. Der Baubeginn des umstrittenen Kraftwerks steht unmittelbar bevor.

Die Entscheidung über den Verkauf der dafür notwendigen Grundstücke im Besitz der Stadt Graz an die Energie Steiermark AG (STEWEAG-STEG) fällt am 24. September. Graz hat es somit in der Hand, den Baubeginn zu verschieben und noch ungeklärte ökologische und soziale Bedenken zu klären.

WWF, kajak.at, der Naturschutzbund Steiermark, sowie die Plattformen zum "Schutz der Murauen", "Flüsse voller Leben" und "Lebendige Flüsse" veranstalten bis zum 24. 9. umfangreiche Aktionstage in Graz und am geplanten Kraftwerksstandort.

Details zum geplanten Verkauf der Grundstücke der Stadt Graz an die Energiekonzerne sowie das Programm der Aktionstage präsentieren Ihnen die KraftwerksgegnerInnen bei dieser Pressekonferenz.

Ihre Gesprächspartner sind:
Martin Fuchs, Sprecher der Plattform zum Schutz der Murauen
Markus Ehrenpaar, Geschäftsführer des Naturschutzbundes Steiermark Clemens Könczöl, Plattform Lebendige Flüsse
Michael Strömer, kajak.at (angefragt)

Datum und Zeit: Dienstag, 15. September 2009, 8.30 Uhr
Ort: Hotel Erzherzog Johann, Sackstraße 3-5 (Hauptplatz), 8010 Graz

Rückfragen & Kontakt:

Martin Fuchs, Sprecher der Plattform zum Schutz der Murauen, Tel. 0650/720 38 37

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WWF0019