5. Donauwallfahrt nach Maria Taferl am 20. September 2009

Benefizveranstaltung zugunsten der Renovierung der Basilika

Wien (OTS) - Maria Taferl, 9. September 2009. Der "Verein zur Erhaltung der Basilika Maria Taferl" lädt am 20. September 2009 zum fünften Mal zur Donauwallfahrt von Melk nach Maria Taferl. Die Benefizveranstaltung führt von der Donaustation Nr. 8 in Melk bis nach Marbach und von dort weiter zu Fuß nach Maria Taferl. Die Spenden kommen der Restaurierung der knapp 350 Jahre alten Wallfahrtskirche Maria Taferl zugute.

Auch heuer steht die Pilgerfahrt nach Maria Taferl unter dem Ehrenschutz von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll. Das Schiff - die MS Austria - bietet rund 300 Passagieren Platz und wird von der Firma Brandner kostenlos zur Verfügung gestellt. Militär- und Feuerwehrboote werden die MS Austria auf ihrer Pilgerfahrt begleiten. Alle Ruder- und Bootsvereine sind ebenfalls herzlich eingeladen, auf dem Wasserweg an der Wallfahrt teilzunehmen. Treffpunkt mit den anderen Pilgern an der Bootsanlegestation in Marbach (Station Nr. 5). Nach der feierlichen Bootsegnung durch Diözesanbischof DDr. Klaus Küng in Marbach geht es zu Fuß hinauf zur Basilika Maria Tafel. Shuttle-Busse stehen in Marbach und Maria Taferl zur Verfügung.

"Niederösterreich hilft der Basilika Maria Taferl"
Seit nun knapp 350 Jahren thront das bekannteste niederösterreichsche Marienheiligtum - die Basilika Maria Taferl - auf dem Steilabfall 200 m über der Donau. Die Diözese St.Pölten, das Land Niederösterreich sowie zahlreiche Personen des Kultur- und Wirtschaftslebens setzen sich seit Jahren für die Sanierung der stark renovierungsbedürftigen Basilika ein. Ingesamt werden hierfür rund 3 Millionen Euro benötigt. Um die Sanierung der Basilika voranzutreiben, wurde ein eigenes Kuratorium unter dem Vorsitz von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll und von St. Pöltner Diözesanbischof DDr. Klaus Küng gegründet. In der Folge wurde im Jahr 2005 der "Verein zur Erhaltung der Basilika Maria Taferl" unter dem Obmann Mag. Erwin Hameseder, Generaldirektor der Raiffeisen-Holding und Raiffeisenlandesbank NÖ-Wien ins Leben gerufen. Durch Spendenaufrufe und Benefizveranstaltungen ist es dem Verein gelungen, zahlreiche Geldgeber für die Rettung der Basilika zu gewinnen. Dank der großzügigen Spenden stehen die Arbeiten an der Basilika nun kurz vor dem Abschluss.

Im Jahr 2009 konnten weitere Renovierungsschritte, wie die Fertigstellung der Bibliothek sowie die Arbeiten an den Fresken erfolgreich beendet werden. Ein weiteres Schmuckstück ist der barocke Rosengarten, der wieder sein ursprüngliches Erscheinungsbild erhalten hat.

Nächstes Jahr feiert die Basilika Maria Tafel ihr 350-jähriges Bestehen. Bis dahin sollen alle angestrebten Renovierungsarbeiten -also die aufwendige Erneuerung der baufälligen Orgel, die Erneuerung des Mauerwerks der Türme, die Vorplatzgestaltung, der barrierefreie Eingangsbereich, die Pfarrkanzlei sowie die komplette Innenreinigung der Basilika - abgeschlossen sein, damit die Basilika zur Jubiläumsfeier im September 2010 wieder in neuem "alten" Glanz erstrahlen kann.

Unterstützt wird das Kuratorium und der Verein durch die Initiative "Niederösterreich hilft der Basilika Maria Taferl" vom ORF NÖ, dem Land NÖ, der Raiffeisen-Holding NÖ-Wien, sowie von NÖN und Kurier.

Programm:
09:00 Uhr Boarding auf der MS Austria in Melk (Donaustation Nr.8) 09:30 Uhr Abfahrt stromaufwärts in Richtung Ybbs, Schleife und Fahrt nach Marbach (Donaustation Nr.5)
11:00 Uhr Anlegen in Marbach - Bootssegnung durch Diözesenbischof DDr. Klaus Küng Musikalisches Willkommen
11:30 Uhr Gemeinsamer Fußmarsch zur Basilika Maria Taferl
13:00 Uhr Heilige Messe in der Basilika Maria Taferl zelebriert von Diözesenbischof DDr. Klaus Klüng mit anschließender Agape vor der Basilika

Hinweis:
Shuttle Busse stehen für die Rückfahrt nach Melk und Marbach zur Verfügung.

Um Spenden für die Restaurierung der Basilika Maria Taferl wird ersucht: Spendenkonto: 232 000 232 00, BLZ 32000, RLB NÖ-Wien, "Verein zur Erhaltung der Basilika Maria Taferl"

Rückfragen & Kontakt:

Raiffeisen-Holding NÖ-Wien
Dr. Michaela Stefan, Tel.: +43 211-36-2419
Mail: michaela.stefan@rh.raiffeisen.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | RFH0001