ARBÖ: Sperre des Tauerntunnels nach einem Unfall

Wien (OTS) - Wie der ARBÖ berichtete, wurden die Autofahrer schon in den frühen Morgenstunden auf eine harte Geduldsprobe gestellt. Stau und Blockabfertigung inklusive. Auf der Tauernautobahn (A10) in Richtung Salzburg, ereignete sich um etwa 10 Uhr im Tauerntunnel ein Auffahrunfall. Aus diesem Grund wurde dieser in beiden Fahrtrichtungen gesperrt, so der ARBÖ. Vier Fahrzeuge waren an dem Unfall beteiligt. Nach ersten Angaben vor Ort wurden zwei Personen noch unbekannten Grades verletzt. "Nach den Rettungs- und Bergungsarbeiten wurde die Sperre des Tauerntunnels gegen 11:45 für den gesamten Verkehr aufgehoben", so Sandra Ivancok vom ARBÖ-Informationsdienst.

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (++43-1) 89121-7
presse@arboe.at
http://www.arboe.at

ARBÖ-Informationsdienst

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAR0002