Blecha: Faymann brachte neue politische Qualität

"Ein Kanzler, der Wort hält!"

Wien (SK) - =

Pensionistenverbands-Präsident Karl Blecha nahm heute,
Samstag, das einjährige Kanzlerjubiläum Werner Faymanns zum Anlass, eine "neue politische Qualität" hervorzuheben. Blecha: "In einer Zeit, in der nach einer EU-weiten Umfrage 60 Prozent der Menschen den Versprechungen der PolitikerInnen misstrauen, hat Bundeskanzler Werner Faymann alles, was er vor der Wahl versprochen hat, auf Punkt und Beistrich zu 100 Prozent eingehalten. Er ist ein Kanzler, der Wort hält!" ****

Blecha hob vor allem die für PensionistInnen so wichtigen sozialpolitischen Errungenschaften, "die nur durch und mit Werner Faymann erreicht werden konnten", hervor:

+ Vorgezogene und auch höhere Pensionsanpassung 2009
+ Darüber hinaus eine Sonderpensionszahlung zur Linderung der damals so hohen Teuerung in Höhe von bis zu 150 Euro
+ Neu-PensionistInnen bekommen im ersten Pensionsjahr wieder eine Pensionserhöhung
+ Bis 2013 keine Abschläge für PensionistInnen, die 40 bzw. 45 Jahre gearbeitet haben
+ Die Erhöhung des Pflegegeldes
+ Das Vorziehen der Steuerreform auf 1.1.2009, die den PensionistInnen monatlich zwischen 30 und 55 Euro netto mehr Pension bringt.

Blecha betonte weiters, dass "Bundeskanzler Werner Faymann immer ein offenes Ohr für die Anliegen der älteren Generation hat". Er sei daher sehr zuversichtlich für die Pensionsanpassung 2010, so Blecha, der abschließend unterstrich: "Der Kanzler hat die Wertsicherung der Pensionen versprochen, und wird auch dieses Versprechen im Jahr 2010 einhalten." (Schluss) mo/mx

Rückfragehinweis: Andreas Wohlmuth, Pensionistenverband Österreichs, Telefon: 01-313 72 Dw 30

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Tel.: 01/53427-275,
Löwelstraße 18, 1014 Wien, http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0001