Fuhrmann: Peter Zadek verdanken wir spannende und unwiederbringliche Augenblicke

ÖVP-Kultursprecherin zum Ableben des großen Theaterregisseurs

Wien (ÖVP-PK) - Wenn einer das moderne Theater in unserer Zeit neu erfunden hat, dann war es Peter Zadek. Mit ihm stirbt ein "Visionär des Theaters", stellte heute, Donnerstag, ÖVP-Kultursprecherin Abg. Silvia Fuhrmann zum Ableben des Theaterregisseurs fest. ****

Peter Zadek war eine "Regielegende des deutschsprachigen Theaters", verwies Fuhrmann darauf, dass er mehrere Jahrzehnte hindurch die Theaterlandschaft entscheidend geprägt habe. "Er hat in unzähligen Inszenierungen in beeindruckender Weise gezeigt, was Theater zu leisten vermag. In seinen Inszenierungen gab es Augenblicke, in denen man das Gefühl hatte, dass er - wie Prometheus - dem Theater neues Feuer brachte.

"Schauspieler drängten sich, mit ihm zu arbeiten; ihm Partner zu sein war sozusagen eine Reifeprüfung aller Intendanten. Seiner Führung vertrauten sich alle Kreativen am Theater an. Dort wo er war, waren neue, spannende und unwiederbringliche Augenblicke am Theater möglich. Mit seinem Tod verliert die Bühne einen großen Theatermann", schloss die Abgeordnete.
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle des ÖVP-Parlamentklubs
Tel.: 01/40110/4436
http://www.oevpklub.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0003