Jugendliche ohne Ausbildung

Pressekonferenz

Linz (OTS) - 17 Prozent der Jugendlichen in Österreich haben keine abgeschlossene Berufsausbildung. Um die Ursachen dieser "Bildungsarmut" zu erforschen und in der Folge wirksam bekämpfen zu können, hat die Arbeiterkammer eine Studie in Auftrag gegeben.

Jugendliche ohne Ausbildung stehen im Fokus dieser Studie des Instituts für Erwachsenenbildung und Bildungsforschung (IBE). Die Ergebnisse und unsere Schlussfolgerungen daraus möchten wir Ihnen bei einer Pressekonferenz am Dienstag, 16. Juni 2009, um 9 Uhr in der Arbeiterkammer in Linz, Volksgartenstraße 40, 5. Stock, Seminarraum 3, präsentieren.

Als Gesprächspartner stehen Ihnen dabei AK-Präsident Dr. Johann Kalliauer und Dr. Fritz Bauer, Leiter der AK-Abteilung Bildung, zur Verfügung.

Rückfragen & Kontakt:

Arbeiterkammer Oberösterreich
Kommunikation
Martina Macher
Tel.: (0732) 6906-2182
presse@akooe.at
http://www.arbeiterkammer.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKO0001